09. Mai 2018

ÖBB: Schienenschleifzug „SPENO“ in Oberösterreich unterwegs

Nächtliche Schleifarbeiten von 17. bis 28. Mai; Arbeiten erhöhen die Lebensdauer der Schienen, sorgen für weniger Bahnlärm und erhöhen den Fahrkomfort

Ab 17. Mai starten die ÖBB mit Schienenschleifarbeiten in Oberösterreich. Eine Spezialmaschine sorgt dafür, den Bahnlärm zu reduzieren und die Lebensdauer der Schienen zu erhöhen. Mit dem 70 Meter langen Schienenschleifzug SPENO werden Unebenheiten an der Schienenoberfläche entfernt. Diese sind Lärmquellen, die auch Fahrzeuge und Schienenoberbau durch Vibrationen belasten. Die Lebensdauer der Schienen erhöht sich durch diese Arbeiten um ein Vielfaches. Zusätzlich wird der Fahrkomfort der Bahnreisenden erhöht.

Ideales Profil für acht Kilometer Schienen

Die Schienenschleifmaschine Speno wird mit 2500 PS angetrieben. Sie hat 24 Schleifmotoren. Durch diese erhalten die Schienen und Weichen ein ideales Profil. Es werden rund 0,3 - 1 mm abgeschliffen. Insgesamt werden bis 28. Mai in Oberösterreich 7,7, Kilometer Schienen mit dem Speno geschliffen. Die Abschnitte werden bereits im Vorfeld mit einem speziellen Messzug ausgewählt. Dieses High-Tech Gerät zeigt den Fachexperten, wo der Schleifzug zum Einsatz kommen soll. Zusätzlich werden am Pfingstmontag, 21. Mai auf 1,9 Kilometer Gleisstopfarbeiten durchgeführt. Dabei wird das Schotterbett mit dem Maschinellen Durcharbeitungszug bearbeitet, damit es die Gleise in der optimalen Lage stabilisieren kann.

ÖBB ersuchen um Verständnis für Lärmentwicklung

Der Arbeiten des Schienenschleifzuges finden aufgrund des dichten Bahnverkehres und um den Zugverkehr im Sinne der Reisenden so wenig wie möglich zu beeinflussen zwischen 20:00 Uhr und 06:00 Uhr statt. Die ÖBB sind bemüht, Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, ersuchen aber um Verständnis, dass Lärmentwicklungen nicht gänzlich vermieden werden können.

Einsatzgebiete Mai 2018 in Oberösterreich

Schleifen:

Bezirk Gmunden

  • Obertraun                             07/18. Mai 2018
  • Bad Goisern                          07/18. Mai 2018
  • Bad Ischl                               07/18. Mai 2018
  • Ohlsdorf/Regau                     22./23.Mai 2018
  • Altmünster                            22./23.Mai 2018

Bezirk Vöcklabruck

  • Attnang-Puchheim                 22./23.Mai 2018                    
  • Schwanenstadt                      22./23.Mai 2018        
  • Vöcklamarkt                          25-28. Mai 2018

 

Stopfen:

  • Bad Ischl                               21. Mai 2018
  • Ohlsdorf                               21. Mai 2018
  • Traunkirchen                         21. Mai 2018

Rückfragehinweis für Medien

Pressesprecher Karl Leitner

Mag. Karl Leitner

Pressesprecher Oberösterreich

ÖBB-Holding AG
Scharitzerstraße 8
4020 Linz

Alle Artikel lesen

Telefon +43 664 6179446

karl.leitner@oebb.at

Für allgemeine Informationen oder Fahrgastinfos kontaktieren Sie bitte unser ÖBB Kundenservice +43 5 17 17 oder kundenservice@oebb.at.

ÖBB Logo

ÖBB: Österreichs größter Mobilitätsdienstleister

Als umfassender Mobilitätsdienstleister bringt der ÖBB-Konzern jährlich 459 Millionen Fahrgäste und 115 Mio. Tonnen Güter umweltfreundlich ans Ziel. 92 Prozent des Bahnstroms stammen aus erneuerbaren Energieträgern, zu 90 Prozent aus Wasserkraft. Die ÖBB gehörten 2017 mit rund 96 Prozent Pünktlichkeit zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Konzernweit sorgen 41.107 MitarbeiterInnen bei Bahn und Bus (zusätzlich rund 1.900 Lehrlinge) dafür, dass täglich rund 1,3 Mio. Reisende sicher an ihr Ziel kommen. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.