09. Oktober 2017

ÖBB: Generationenübergreifende Ausbildung mit Perspektive

Die Rail Cargo Group als führendes internationales Unternehmen in der Logistikbranche geht auch mit ihrem Training und ihrer MitarbeiterInnen; LogistikfachwirtIn der RCG für Mitarbeiter/-innen in Österreich, Deutschland und Ungarn erhöht die Arbeitgeberattraktivität

Die ÖBB RCG Group bietet bereits zum 4. Mal in Folge die moderne Ausbildung zur/zum geprüften Logistikfachwirt/in an. Eine individuelle Ausbildung und ein in Österreich einzigartiges Logistik-Vertiefungsmodul rund um das Thema Transport und Logistik in einem internationalen Kontext. Neu sind in diesem Jahr die länderübergreifende Ausbildung mit TeilnehmerInnen aus Österreich, Deutschland und Ungarn sowie die Geschäftsmodell-Entwicklung durch den Einsatz des Business Models nach Canvas. Damit setzt die Rail Cargo Group auf aktive Mitarbeiterentwicklung und Talent Management im internationalen Umfeld.

Qualitative Weiterbildung für vertieftes Fachwissens

Der Lehrgang zur/m „geprüfte/r LogistikfachwirtIn“ findet berufsbegleitend in 2 Semestern statt. Im Laufe der Ausbildung  werden Zukunftsthemen mit Kundenfokus durch das Arbeiten mit dem Business Model nach Canvas in Geschäftsmodelle weiterentwickelt. Abschluss des Lehrganges ist eine Diplomarbeit, in der sich die TeilnehmerInnen vertiefend Ihren Ideen und Projekten widmen.

Bei der Ausbildung setzt die RCG auf blended learning für mehr Flexibilität. Diese Art des integrierten Lernens setzt auf eine didaktisch sinnvolle Verknüpfung von traditionellen Präsenzveranstaltungen und modernen Formen von E-Learning. 17 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus verschiedensten Generationen und Abteilungen sowie unterschiedlichen Ausbildungsgraden und Funktionen erleben dabei cross-funktionale Zusammenarbeit.

Rail Cargo Group: Güterverkehr der ÖBB

Die Rail Cargo Group ist mit rund 2,1 Mrd. EUR Umsatz jährlich und rund 8.400 MitarbeiterInnen eines der führenden Bahnlogistikunternehmen Europas. Ausgehend von den Heimmärkten Österreich und Ungarn bietet die Rail Cargo Group maßgeschneiderte Bahnlogistiklösungen zwischen Nordsee, Schwarzem Meer und Mittelmeer und sorgt für sicheren, umweltfreundlichen und zuverlässigen Transport auf der Schiene. Operative Leitgesellschaft der Rail Cargo Group ist die Rail Cargo Austria AG.

Rückfragehinweis für Medien

Presseprecher Mag. Bernhard Rieder

Mag. Bernhard Rieder

Pressesprecher

ÖBB-Holding AG
Am Hauptbahnhof 2
1100 Wien

Alle Artikel lesen

Telefon +43 1 93000 44277

bernhard.rieder@oebb.at

Für allgemeine Informationen oder Fahrgastinfos kontaktieren Sie bitte unser ÖBB Kundenservice +43 5 17 17 oder kundenservice@oebb.at.

ÖBB Logo

ÖBB: Österreichs größter Mobilitätsdienstleister

Als umfassender Mobilitätsdienstleister bringt der ÖBB-Konzern jährlich 461 Millionen Fahrgäste und 111 Mio. Tonnen Güter umweltfreundlich ans Ziel. 92 Prozent des Bahnstroms stammen aus erneuerbaren Energieträgern, zu 90 Prozent aus Wasserkraft. Die ÖBB gehörten 2016 mit rund 96 Prozent Pünktlichkeit zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Konzernweit sorgen 40.265 MitarbeiterInnen bei Bahn und Bus (zusätzlich rund 1.900 Lehrlinge) dafür, dass täglich rund 1,3 Mio. Reisende sicher an ihr Ziel kommen. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.