12. April 2017

ÖBB: voestalpine & RCG unterzeichnen langfristige Vereinbarung

Weltweit agierender Technologie- und Industriegüterkonzern vertraut weiterhin auf Leistungen des internationalen Bahnlogistikspezialisten.

Die Rail Cargo Group – Güterverkehrstochter der ÖBB – unterzeichnete mit der voestalpine eine langfristige Logistikvereinbarung und sicherte sich damit den Transportauftrag von jährlich rund 8,6 Millionen Tonnen Rohstoffen und Fertigprodukten.  

Gemeinsam in die Zukunft

Eine mit Ende März ausgelaufene Kooperation wurde erneuert und deutlich ausgeweitet. Am 11. April wurde durch die Vertragsunterzeichnung der beiden international agierenden Unternehmen mit Hauptsitz in Österreich über die Transportabwicklung von Rohstoffeingängen für Linz und Leoben/Donawitz, sowie den Fertigwarenversand ab Linz beschlossen. Für das Logistikpaket wurde ein Drei-Jahresvertrag vereinbart.

Die Kooperation geht künftig über die Erbringung von Logistikleistungen hinaus. So wird die Rail Cargo Group weiter in die Optimierung des Transportsystems zur Entladung investieren. Gemeinsam mit den Werkstoffexperten der voestalpine werden auch im Waggonbau gemeinsam Wege beschritten und neue europäische Industriestandards am Eisenbahnsektor entwickelt.

Der voestalpine-Konzern baut damit auch weiterhin auf die Kompetenz und Zuverlässigkeit der Rail Cargo Group. Durch die neue Logistikvereinbarung wickelt der Bahnlogistikspezialist für die voestalpine Rohstoffbeschaffung GmbH sowie die Logistik Service GmbH (LogServ), die Logistiktochter der voestalpine, mehr Mengenvolumen als bisher ab. Es erfolgt damit auch eine weitere Transportverlagerung von der Straße auf die Schiene.  

Der voestalpine-Konzern

Die voestalpine ist ein in seinen Geschäftsbereichen weltweit führender Technologie- und Industriegüterkonzern mit kombinierter Werkstoff- und Verarbeitungskompetenz. Die global tätige Unternehmensgruppe verfügt über rund 500 Konzerngesellschaften und -standorte in mehr als 50 Ländern auf allen fünf Kontinenten. Sie notiert seit 1995 an der Wiener Börse. Mit ihren qualitativ höchstwertigen Produkt- und Systemlösungen aus Stahl und anderen Metallen zählt sie zu den führenden Partnern der europäischen Automobil- und Hausgeräteindustrie sowie weltweit der Öl- und Gasindustrie. Die voestalpine ist darüber hinaus Weltmarktführer in der Weichentechnologie und im Spezialschienenbereich sowie bei Werkzeugstahl und Spezialprofilen. Im Geschäftsjahr 2015/16 erzielte der Konzern bei einem Umsatz von 11,1 Milliarden Euro ein operatives Ergebnis (EBITDA) von 1,6 Milliarden Euro und beschäftigte weltweit rund 48.500 Mitarbeiter, die auch mit 14,5 Prozent am Unternehmen beteiligt sind.

Rail Cargo Group: Güterverkehr der ÖBB

Die Rail Cargo Group, Güterverkehrssparte der ÖBB, ist mit rund 2,1 Mrd. EUR Umsatz jährlich und 8.260 MitarbeiterInnen eines der führenden Bahnlogistikunternehmen Europas. Ausgehend von den Heimmärkten Österreich und Ungarn bietet die Rail Cargo Group  maßgeschneiderte Bahnlogistiklösungen zwischen Nordsee, Schwarzem Meer und Mittelmeer. Mit eigenen Gesellschaften in 18 zentral- und südosteuropäischen Ländern und einem dichten internationalen Partnernetzwerk sorgt die Rail Cargo Group für sicheren, umweltfreundlichen und zuverlässigen Transport auf der Schiene. Operative Leitgesellschaft der Rail Cargo Group ist die Rail Cargo Austria AG.

Foto:
Stehend v.l.n.r. Werner König (Logserv), Clemens Först (Vorstandssprecher RCG), Markus Schinko (GF Logserv), Ferdinand Schmidt (Vorstand RCG), Josef Herzmaier (Vertrieb RCG)

Sitzend v.l.n.r. Christian Janecek (GF Logserv), Wolfgang Riedl (Business Units Manager RCG), Horst Panzer (Managing Director voestalpine Rohstoffbeschaffung)

Rückfragehinweis für Medien

Presseprecher Mag. Bernhard Rieder

Mag. Bernhard Rieder

Pressesprecher

ÖBB-Holding AG
Am Hauptbahnhof 2
1100 Wien

Alle Artikel lesen

Telefon +43 1 93000 44277

bernhard.rieder@oebb.at

Für allgemeine Informationen oder Fahrgastinfos kontaktieren Sie bitte unser ÖBB Kundenservice +43 5 17 17 oder kundenservice@oebb.at.

ÖBB Logo

ÖBB: Österreichs größter Mobilitätsdienstleister

Als umfassender Mobilitätsdienstleister bringt der ÖBB-Konzern jährlich 461 Millionen Fahrgäste und 111 Mio. Tonnen Güter umweltfreundlich ans Ziel. 92 Prozent des Bahnstroms stammen aus erneuerbaren Energieträgern, zu 90 Prozent aus Wasserkraft. Die ÖBB gehörten 2016 mit rund 96 Prozent Pünktlichkeit zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Konzernweit sorgen 40.265 MitarbeiterInnen bei Bahn und Bus (zusätzlich rund 1.900 Lehrlinge) dafür, dass täglich rund 1,3 Mio. Reisende sicher an ihr Ziel kommen. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.