10. August 2017

ÖBB – Verkehrsmeldung Steiermark

Teilweiser Schienenersatzverkehr zwischen Graz – Bruck/Mur sowie Graz - Leoben

Wegen umfangreicher Bauarbeiten im Bereich Frohnleiten werden einzelne Nahverkehrszüge in den Streckenabschnitten Graz – Bruck/Mur und Graz - Leoben bis einschließlich 27. November 2017 im Schienenersatzverkehr mit Autobussen geführt. Im Zuge der Arbeiten werden noch bis Ende 2019 wichtige Modernisierungsarbeiten an den Gleisanlagen und am Bahnhof Frohnleiten umgesetzt.

Betroffene Zeiträume Schienenersatzverkehr

  • 12. August bis 4. September
  • 08. September
  • 16. bis 17. September
  • 23. bis 24. September
  • 14. Oktober bis 27. November

ACHTUNG!

Die Autobusse halten nicht immer an den jeweiligen Bahnhofsvorplätzen, sondern teilweise an Haltestellen in unmittelbarer Nähe.

Nähere Informationen zu den betroffenen Zügen unter oebb.at/scotty, am Smartphone per Scotty-App, beim ÖBB Kundenservice +43 5 1717 (ohne Vorwahl, zum Ortstarif), an den ÖBB-Ticketschaltern in den Bahnhöfen und den Baustellenfahrplänen in den Bahnstationen.

Mobilitätseingeschränkte Fahrgäste werden gebeten, vor Reiseantritt mit dem ÖBB-Kundenservice +43 5 1717 Kontakt aufzunehmen. Fahrräder können in den Bussen des Schienenersatzverkehrs nicht befördert werden.

Wir entschuldigen uns bei unseren Fahrgästen für die Unannehmlichkeiten!

Rückfragehinweis für Medien

Symbolbild für Mann

Herbert Hofer

Pressesprecher Kärnten, Osttirol, Steiermark, südl. Burgenland

ÖBB-Holding AG
10. Oktober Straße 20
9500 Villach

Alle Artikel lesen

Telefon +43 664 9603235

herbert.hofer@oebb.at

Für allgemeine Informationen oder Fahrgastinfos kontaktieren Sie bitte unser ÖBB Kundenservice +43 5 17 17 oder kundenservice@oebb.at.

ÖBB Logo

ÖBB: Österreichs größter Mobilitätsdienstleister

Als umfassender Mobilitätsdienstleister bringt der ÖBB-Konzern jährlich 461 Millionen Fahrgäste und 111 Mio. Tonnen Güter umweltfreundlich ans Ziel. 92 Prozent des Bahnstroms stammen aus erneuerbaren Energieträgern, zu 90 Prozent aus Wasserkraft. Die ÖBB gehörten 2016 mit rund 96 Prozent Pünktlichkeit zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Konzernweit sorgen 40.265 MitarbeiterInnen bei Bahn und Bus (zusätzlich rund 1.700 Lehrlinge) dafür, dass täglich rund 1,3 Mio. Reisende sicher an ihr Ziel kommen. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.