05. September 2017

ÖBB: Mehr Sitzplätze im Vorarlberger Frühverkehr

Verdoppelung des Sitzplatzangebots in stark frequentiertem Nahverkehrszug

Auf Bestellung des Landes Vorarlberg haben die ÖBB den Fuhrpark aufgestockt. Eine 21. Talent-Garnitur ist im Land und sorgt dafür, dass in der Frühspitze mehr Sitzplätze zur Verfügung stehen. Konkret wird ab Montag, 11. September, rechtzeitig zu Schulbeginn, der REX 5560 zwischen Schruns und Rankweil mit einer zweiten Talent-Garnitur verstärkt. Der Zug verlässt Schruns um 7:01 Uhr, Bludenz um 7:24 Uhr und kommt in Rankweil um 7:44 Uhr an. Dieser Zug ist besonders für Schüler wichtig und fährt an Werktagen von Montag bis Freitag. „Wir sind nun in der Lage, in diesem wichtigen Zeitsegment in dem stark frequentierten REX insgesamt 398 Sitzplätze anzubieten. Damit wird die Qualität im Frühverkehr deutlich angehoben“, ist ÖBB-Regionalmanager Gerhard Mayer überzeugt.

Rückfragehinweis für Medien

Platzhalterbild

Dr. Christoph Gasser-Mair

Pressesprecher Salzburg, Tirol, Vorarlberg

ÖBB-Holding AG
Südtiroler Platz 7
6020 Innsbruck

Alle Artikel lesen

Telefon +43 664 8417208

Christoph.Gasser-Mair@oebb.at

Für allgemeine Informationen oder Fahrgastinfos kontaktieren Sie bitte unser ÖBB Kundenservice +43 5 17 17 oder kundenservice@oebb.at.

ÖBB Logo

ÖBB: Österreichs größter Mobilitätsdienstleister

Als umfassender Mobilitätsdienstleister bringt der ÖBB-Konzern jährlich 461 Millionen Fahrgäste und 111 Mio. Tonnen Güter umweltfreundlich ans Ziel. 92 Prozent des Bahnstroms stammen aus erneuerbaren Energieträgern, zu 90 Prozent aus Wasserkraft. Die ÖBB gehörten 2016 mit rund 96 Prozent Pünktlichkeit zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Konzernweit sorgen 40.265 MitarbeiterInnen bei Bahn und Bus (zusätzlich rund 1.700 Lehrlinge) dafür, dass täglich rund 1,3 Mio. Reisende sicher an ihr Ziel kommen. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.