19. Januar 2017

Eventverkehr zu „THE nightrace Schladming 2017“

Bahn und Bus erweitern das Reiseangebot für tausende begeisterte Fans, die in die WM-Stadt kommen wollen.

Auch heuer bieten die ÖBB in der Steiermark wieder ein komfortables Mobilitätsangebot mit Zügen und Bussen zum Skiweltcup-Nachtslalom 2017 nach Schladming an. Zusätzliche Züge und Busse sorgen für eine bequeme und sichere Reise zur Veranstaltung.

An- und Rückreisemöglichkeiten ab Graz, Bruck, Leoben

Aus Richtung Graz, Bruck, Leoben und Liezen können die Fans aus verschiedenen Verbindungen zur Anreise wählen. Zurück gibt es um 23:58 und um 3:27 Uhr ab Schladming Zusatzzüge. Alle Informationen unter oebb.at/steiermark

Fans aus der Süd- und Oststeiermark können beide Züge zur Heimfahrt ab Schladming nutzen: Um 3:25 Uhr fahren ab dem Grazer Hauptbahnhof Busse nach Spielfeld über

Wildon/Leibnitz und Fehring über Gleisdorf/Feldbach. Die Busse halten unterwegs an den Bushaltestellen nach Bedarf.

ÖBB-Postbusse im regionalen Einsatz nach Schladming

Ab Liezen um 15:50 Uhr, ab Gröbming um 16:35 Uhr und ab Stainach um 16:15 Uhr. Es werden alle Haltestellen entlang der Linien bedient. Rückfahrten zwischen 23:15 und 01:30 Uhr. Fahrpreise ab 9 Euro. Nähere Informationen unter postbus.at.

Informationen und Tickets

Information, Kauf und Reservierung online, über die ÖBB App, an den ÖBB Ticketautomaten und ÖBB Ticketschaltern, beim ÖBB-Kundenservice telefonisch unter +43 5 17 17 und den ÖBB-Postbuslenkern.

Rückfragehinweis für Medien

Pressesprecher Christoph Posch

Ing. Christoph Posch

Pressesprecher Kärnten, Osttirol, Steiermark, südl. Burgenland

ÖBB-Holding AG
10. Oktober Straße 20
9500 Villach

Alle Artikel lesen

Telefon +43 4242 93000 3131

christoph.posch@oebb.at

Für allgemeine Informationen oder Fahrgastinfos kontaktieren Sie bitte unser ÖBB Kundenservice +43 5 17 17 oder kundenservice@oebb.at.

ÖBB Logo

ÖBB: Österreichs größter Mobilitätsdienstleister

Als umfassender Mobilitätsdienstleister bringt der ÖBB-Konzern jährlich 461 Millionen Fahrgäste und 111 Mio. Tonnen Güter umweltfreundlich ans Ziel. 92 Prozent des Bahnstroms stammen aus erneuerbaren Energieträgern, zu 90 Prozent aus Wasserkraft. Die ÖBB gehörten 2016 mit rund 96 Prozent Pünktlichkeit zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Konzernweit sorgen 40.265 MitarbeiterInnen bei Bahn und Bus (zusätzlich rund 1.700 Lehrlinge) dafür, dass täglich rund 1,3 Mio. Reisende sicher an ihr Ziel kommen. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.