07. Dezember 2017

Neuer ÖBB-Countdown in Wien: 3 - 2 - 1 - S-Bahn fährt ein

Seit Anfang August heißt es für die beiden wichtigsten Wiener S-Bahn-Strecken "Farbe bekennen" - in hellgrün und altrosa. Mitte September war die farbliche Umgestaltung der Wegeleitung in allen 19 Stationen abgeschlossen. Zusätzlich erhalten nun auch die Bahnsteiganzeiger mit Fahrplanwechsel 2017 ein neues "Outfit": Fahrtrichtungsinformationen und ein Countdown bis zur Ankunft des nächsten Zuges machen das Öffi-Angebot künftig noch einfacher.

Seit Mitte September ist die Orientierung an den beiden wichtigsten S-Bahn-Strecken in Wien - von Floridsdorf nach Meidling sowie vom Handelskai nach Hütteldorf - durch das neue, farbige Leitsystem noch einfacher. Altrosa und Hellgrün leiten die Fahrgäste in den Stationen noch schneller zu ihrem gewünschten Zug. Der letzte  Schritt im Relaunch der Wiener Schnellbahn folgt mit Fahrplanwechsel: Die Umstellung alle Bahnsteiganzeiger entlang der beiden Strecken auf ein neues Layout. Rund 75 Bahnsteiganzeiger in 19 Stationen wurden dafür im Vorfeld erneuert oder modernisiert. Sowohl am Rennweg als auch am Matzleinsdorfer Platz erfolgte ein kompletter Austausch. Bei den anderen Bahnhöfen wurde die Software getauscht und Adaptierungen an der Hardware vorgenommen.

Mit diesem Projekt ist der Zugang zur Bahn für neue Kundinnen und Kunden noch leichter: Ab 12. Dezember profitieren die Fahrgäste an den Bahnsteigen der beiden meistbefahrenen S-Bahn-Strecken von neuen vereinfachten Anzeigen. Diese geben zukünftig sowohl Auskunft über die Fahrtrichtung als auch die Anzahl der Minuten bis zur Ankunft des nächsten Zuges. Ähnlich wie bei der Wiener U-Bahn wird ein Countdown runtergezählt. Diese Umstellung betrifft ausschließlich den Betrieb auf den beiden genannten Wiener S-Bahn-Strecken. Für Fernverkehrszüge gibt es an den Bahnsteigen auch weiterhin die gewohnte Zugzielanzeige.

Neues Layout für Bahnsteiganzeigen der Wiener S-Bahn

Pro Zug stehen im neuen Anzeigenlayout ab 12. Dezember zwei Zeilen zur Verfügung: In der ersten Zeile sehen die Fahrgäste die Fahrtrichtung der S-Bahn innerhalb von Wien ­- in der zweiten Zeile finden sie die entsprechende Endstation des Zuges; auch außerhalb Wiens.

Rechts daneben können die Reisenden die Minuten beobachten, die bis zur Ankunft des folgenden Zuges runtergezählt werden. Der blinkende Stern signalisiert die Einfahrt der einzelnen S-Bahnen: 3 - 2 - 1 - * S-Bahn fährt ein! In der dritten Zeile werden der darauf folgende Zug und ebenfalls die Minuten angezeigt.

Rückfragehinweis für Medien

Pressesprecherin Juliane Pamme

Juliane Pamme, MA

Pressesprecherin

ÖBB-Holding AG
Am Hauptbahnhof 2
1100 Wien

Alle Artikel lesen

Telefon +43 93000 4427

juliane.pamme@oebb.at

Für allgemeine Informationen oder Fahrgastinfos kontaktieren Sie bitte unser ÖBB Kundenservice +43 5 17 17 oder kundenservice@oebb.at.

ÖBB Logo

ÖBB: Österreichs größter Mobilitätsdienstleister

Als umfassender Mobilitätsdienstleister bringt der ÖBB-Konzern jährlich 461 Millionen Fahrgäste und 111 Mio. Tonnen Güter umweltfreundlich ans Ziel. 92 Prozent des Bahnstroms stammen aus erneuerbaren Energieträgern, zu 90 Prozent aus Wasserkraft. Die ÖBB gehörten 2016 mit rund 96 Prozent Pünktlichkeit zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Konzernweit sorgen 40.265 MitarbeiterInnen bei Bahn und Bus (zusätzlich rund 1.900 Lehrlinge) dafür, dass täglich rund 1,3 Mio. Reisende sicher an ihr Ziel kommen. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.