06. Juli 2017

ÖBB: Baustelle zwischen Zirl und Telfs/Pfaffenhofen beendet

Ab Sonntag, 09.07.2017 um 17 Uhr, fahren die Züge wieder planmäßig

Die ÖBB-Infrastruktur AG trägt mit Erhaltungsarbeiten dazu bei, dass Züge sicher und pünktlich am Schienennetz unterwegs sind. Im Bereich der Gemeinden Flaurling und Oberhofen im Inntal wurde deshalb auf einer Länge von rund fünf Kilometern seit 19. Juni 2017 das Gleis erneuert. Die alten Schienen wurden durch größer dimensionierte ersetzt, zudem wurden die alten Holzschwellen gegen neue Betonschwellen ausgetauscht sowie der Schotter gereinigt und mit neuem ergänzt. Durch diese Maßnahmen wird der Lauf der Züge ruhiger und die Leistungsfähigkeit des Gleises erhöht.

„Die Bauarbeiten laufen wie geplant und voraussichtlich kann der planmäßige Zugverkehr nach dem Aufheben der Sperre am Sonntag, dem 09. Juli 2017 um 17 Uhr wieder aufgenommen werden“, berichtet Jürgen Neumayr von der ÖBB-Infrastruktur AG. Das ganze Projekt wurde mit 4,5 Millionen Euro berechnet.

Rückfragehinweis für Medien

ÖBB-Holding AG

Konzernkommunikation

ÖBB-Holding AG
Am Hauptbahnhof 2
1100 Wien

Alle Artikel lesen

Telefon  +43 1 93000 44277

holding@oebb.at

Für allgemeine Informationen oder Fahrgastinfos kontaktieren Sie bitte unser ÖBB Kundenservice +43 5 17 17 oder kundenservice@oebb.at.

ÖBB Logo

ÖBB: Österreichs größter Mobilitätsdienstleister

Als umfassender Mobilitätsdienstleister bringt der ÖBB-Konzern jährlich 461 Millionen Fahrgäste und 111 Mio. Tonnen Güter umweltfreundlich ans Ziel. 92 Prozent des Bahnstroms stammen aus erneuerbaren Energieträgern, zu 90 Prozent aus Wasserkraft. Die ÖBB gehörten 2016 mit rund 96 Prozent Pünktlichkeit zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Konzernweit sorgen 40.265 MitarbeiterInnen bei Bahn und Bus (zusätzlich rund 1.700 Lehrlinge) dafür, dass täglich rund 1,3 Mio. Reisende sicher an ihr Ziel kommen. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.