09. März 2018

ÖBB Plus - Sonderausstellung Schloss Hof & Schloss Niederweiden

'Warum isst die Welt, wie sie isst?'

Schloss Hof und Schloss Niederweiden widmen sich in den Jahren 2018 bis 2020 in Form von drei Sonderausstellungen der Frage: Warum isst die Welt, wie sie isst? Die interaktiven Ausstellungen laden zum "sinnlichen" Erleben des Themas ein.

Teil 1 ist von 15. März bis 18. November 2018 zu sehen. Die Sonderausstellung beleuchtet die Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Essens und lädt zum Mitmachen und Nachdenken ein. Die Besucher erfahren, wie interessant die scheinbar alltägliche Welt des Essens sein kann. Während sie sich auf Schloss Hof auf eine Reise "Aus der Erde auf den Teller" begeben, steht auf Schloss Niederweiden das Thema "Sinn und Sinnlichkeit" im Fokus.

Kombinieren und profitieren: Erweitern Sie jetzt Ihr ÖBB Ticket* um das ÖBB Plus-Angebot "Kombi-Eintritt für die Sonderausstellung in Schloss Hof und Schloss Niederweiden" - erhältlich bereits um  € 13,50 pro Person (statt € 16,-). Sie können von 15. März bis 18. November 2018 beide Standorte besuchen (inkl. Busshuttle ab/bis Bahnhof Marchegg).

Zu finden im aktuellen Folder "ÖBB Plus Ganzjahres-Angebote".

Das ÖBB Plus-Angebot erhält man:

  • online auf tickets.oebb.at oder mobile über die ÖBB App
  • am ÖBB Ticketschalter
  • beim ÖBB Kundenservice unter Tel. +43 5 1717-3 (zum Ortstarif)

Nähere Infos auf www.oebb.at

*Kombinierbar mit ÖBB Einzeltickets (Standard, Sparschiene, Komfort, Globalpreis), Verkehrsverbund-Einzeltickets und Einfach-Raus-Tickets.

Rückfragehinweis für Medien

Leitung Presse und ÖBB Plus/Kombitickets

Sabine Ecker-Djuric

Prokuristin, Leitung Presse und ÖBB Plus/Kombitickets

ÖBB Rail Tours
Am Hauptbahnhof 2
1100 Wien

Alle Artikel lesen

Telefon +43 1 89930 37063

sabine.ecker-djuric@railtours.oebb.at

Für allgemeine Informationen oder Fahrgastinfos kontaktieren Sie bitte unser ÖBB Kundenservice +43 5 17 17 oder kundenservice@oebb.at.

ÖBB Logo

ÖBB: Österreichs größter Mobilitätsdienstleister

Als umfassender Mobilitätsdienstleister bringt der ÖBB-Konzern jährlich 459 Millionen Fahrgäste und 115 Mio. Tonnen Güter umweltfreundlich ans Ziel. 92 Prozent des Bahnstroms stammen aus erneuerbaren Energieträgern, zu 90 Prozent aus Wasserkraft. Die ÖBB gehörten 2017 mit rund 96 Prozent Pünktlichkeit zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Konzernweit sorgen 41.107 MitarbeiterInnen bei Bahn und Bus (zusätzlich rund 1.900 Lehrlinge) dafür, dass täglich rund 1,3 Mio. Reisende sicher an ihr Ziel kommen. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.