10. August 2017

ÖBB-Verkehrsmeldung: Anreise zum Moto-GP Spielberg

Erhöhte Sitzplatzkapazität der S-Bahn und Fernverkehrszüge; Gratis Bus-Shuttle vom Bahnhof Knittelfeld zum Ring; 22 zusätzliche Shuttle – Züge zwischen Kapfenberg und Knittelfeld; Je Zug zwei Triebfahrzeuggarnituren und mit Zugbegleiter besetzt

Vom 11. bis 13. August 2017 gastiert die Königsklasse auf zwei Rändern beim „NEROGIARDINI Motorrad Grand Prix von Österreich“, zum zweiten Mal am Red Bull Ring. Erstmalig geht dabei auch ein österreichisches Team an den Start. Aber nicht nur aus diesem Grund werden diesmal bis zu 230.000 Fans die Stars anfeuern. Für eine stressfreie An- und Rückreise stehen die ÖBB zur Verfügung.

Zielbahnhof ist Knittelfeld

Tägliche Verbindungen von Graz, Wien, Linz, Salzburg, Klagenfurt und Villach sowie alle Informationen zu Abfahrtszeiten sind unter oebb.at zu finden. Kostenlose Spielberg-Shuttle-Busse stehen vom Bahnhof Knittelfeld zum Nahbereich des Red Bull Ring zur Verfügung. Die Gratis-Shuttle-Busse fahren von Freitag bis Sonntag zwischen 8:00 und 20:00 Uhr im 15 Minuten Takt.

Empfehlung

Mit Einfach-Raus-Tickets und den Sparschiene-Tickets der ÖBB aus ganz Österreich nach Knittelfeld!

Tipp: Zugticket rechtzeitig unter tickets.oebb.at online buchen und sparen. Sitzplatzreservierungen werden empfohlen. Fahrplaninformationen unter oebb.at,  beim ÖBB-Kundenservice telefonisch unter +43 5 1717 und bei den ÖBB-Personenkassen an allen Bahnhöfen. Aufgrund der starken Reisetage in den Zügen zwischen Graz und Knittelfeld wird auf die Benützung der S-Bahn für Reisende zur Veranstaltung hingewiesen.

Rückfragehinweis für Medien

Symbolbild für Mann

Herbert Hofer

Pressesprecher Kärnten, Osttirol, Steiermark, südl. Burgenland

ÖBB-Holding AG
10. Oktober Straße 20
9500 Villach

Alle Artikel lesen

Telefon +43 664 9603235

herbert.hofer@oebb.at

Für allgemeine Informationen oder Fahrgastinfos kontaktieren Sie bitte unser ÖBB Kundenservice +43 5 17 17 oder kundenservice@oebb.at.

ÖBB Logo

ÖBB: Österreichs größter Mobilitätsdienstleister

Als umfassender Mobilitätsdienstleister bringt der ÖBB-Konzern jährlich 461 Millionen Fahrgäste und 111 Mio. Tonnen Güter umweltfreundlich ans Ziel. 92 Prozent des Bahnstroms stammen aus erneuerbaren Energieträgern, zu 90 Prozent aus Wasserkraft. Die ÖBB gehörten 2016 mit rund 96 Prozent Pünktlichkeit zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Konzernweit sorgen 40.265 MitarbeiterInnen bei Bahn und Bus (zusätzlich rund 1.900 Lehrlinge) dafür, dass täglich rund 1,3 Mio. Reisende sicher an ihr Ziel kommen. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.