16. März 2017

ÖBB – Verkehrsmeldung wegen Gleisbauarbeiten

Wir erneuern die Gleisanlagen in Föderlach. In dieser Zeit wird die Eisenbahnkreuzung der Föderlacher Straße gesperrt.

Vom 20. März bis 2. April werden in Föderlach Erneuerungen an den Gleisanlagen durchgeführt. Die Investitionssumme dazu betragen 1.130.000 Euro und werden zur Gänze durch die ÖBB getragen. Um unsere Fahrgäste weiterhin sicher und rasch an ihr Ziel zu bringen sind diese aufwendigen Arbeiten notwendig. Dafür werden während der zwei wöchigen Arbeiten bis zu 20 Mitarbeiter beschäftigt.

Sperre Eisenbahnkreuzung der Föderlacher Straße

Der Umfang der Arbeiten mit dem Ausbau der Gleisdeckungsplatten, dem Abtragen der bestehenden Weichen in diesem Bereich sowie der Schotterbettreinigung erfordern die Sperre der Eisenbahnkreuzung an der Föderlacher Straße. Nach Ablauf dieser Arbeiten werden Weichen wieder eingebaut und verschweißt, das Gleisbett mit speziellen Maschinen wieder instandgesetzt und Gleiseindeckungsplatten eingesetzt.

Auswirkungen für Verkehrsteilnehmer und Kunden

Im Zuge der Arbeiten kommt es zu erhöhten Lärm- und Staubbelastungen. Wir tun alles, um die Auswirkungen auf Anrainerinnen und Anrainer so gering wie möglich zu halten. Um dieses Bauprojekt so schnell wie möglich abzuwickeln und die Beeinträchtigungen für den Straßenverkehr möglichst gering zu halten, müssen die Arbeiten auch in der Nacht durchgeführt werden. Die Umleitungen für den Straßenverkehr werden vor Ort ausgeschildert. Für Fußgänger wird eine Überquerung der Eisenbahnkreuzung von 22:00 Uhr bis 8:00 Uhr in der Früh ermöglicht. Außerdem wird ein Shuttle-Service für Fußgänger von 8:00 Uhr bis 22:00 Uhr eingerichtet. Bitte berechnen Sie für das Erreichen des Bahnhofs Föderlach bei der gesperrten Eisenbahnkreuzung Föderlacher Straße (L59) einen zeitlichen Mehraufwand zum Bahnhof von rund 15 Minuten ein.

Informationen

Eine Anrainerinformation wurde an 2.600 Haushalte versendet. Nahegelegen Schulen unter anderem auch in Villach wurden informiert. Nähere Informationen zu den Arbeiten erhalten Sie unter der Telefonnummer +43 4242 93000 3051 (Mo – Do 8:00 – 15:00 Uhr, Fr 8:00 – 12:00 Uhr). Bitte nehmen Sie diese Nummer nur für Fragen zu diesen Bauarbeiten in Anspruch. Allgemeine Fahrplanauskünfte und Informationen zum Schienenersatzverkehr erhalten Sie unter der Telefonnummer +43 5 1717 sowie unter oebb.at.

Rückfragehinweis für Medien

Pressesprecher Christoph Posch

Ing. Christoph Posch

Pressesprecher Kärnten, Osttirol, Steiermark, südl. Burgenland

ÖBB-Holding AG
10. Oktober Straße 20
9500 Villach

Alle Artikel lesen

Telefon +43 4242 93000 3131

christoph.posch@oebb.at

Für allgemeine Informationen oder Fahrgastinfos kontaktieren Sie bitte unser ÖBB Kundenservice +43 5 17 17 oder kundenservice@oebb.at.

ÖBB Logo

ÖBB: Österreichs größter Mobilitätsdienstleister

Als umfassender Mobilitätsdienstleister bringt der ÖBB-Konzern jährlich 459 Millionen Fahrgäste und 111,1 Mio. Tonnen Güter umweltfreundlich ans Ziel. 92 Prozent des Bahnstroms stammen aus erneuerbaren Energieträgern, zu 90 Prozent aus Wasserkraft. Die ÖBB gehörten 2015 mit 96,3 Prozent Pünktlichkeit zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Konzernweit sorgen 40.031 MitarbeiterInnen bei Bahn und Bus (zusätzlich 1.700 Lehrlinge) dafür, dass täglich rund 1,3 Mio. Reisende sicher an ihr Ziel kommen. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.