10. Mai 2017

Rund 1.100 ÖBB-Lehrlinge beim VBW-Musical SCHIKANEDER im Raimund Theater

Tosender Applaus der ÖBB-Lehrlinge für die turbulente Liebesgeschichte hinter der Zauberflöte

Bereits zum vierten Mal in Folge luden die ÖBB rund 1.100 ihrer Lehrlinge zum kulturellen Ausflug in ein Theater der Vereinigten Bühnen Wien (VBW). Denn neben einer fachlich hochwertigen Ausbildung bieten die ÖBB auch gemeinsame Aktivitäten, um das „Wir-Gefühl“ und damit das Teamwork zu stärken.

In diesem Jahr gab es das Musical SCHIKANEDER zu sehen. Die Eigenproduktion der VBW, SCHIKANEDER, erzählt auf charmante und amüsante Weise die Geschichte von Emanuel Schikaneder, Erbauer des Theaters an der Wien, Impresario und wichtigster Theatermacher des 18. Jahrhunderts, und seiner Frau Eleonore. Durch das Wirken des wohl schillerndsten Theater-Ehepaares seiner Zeit ist eines der größten Werke der Opernliteratur – „Die Zauberflöte“ – überhaupt erst zustande gekommen. In einer exklusiven Vorstellung im Wiener Raimund Theater erhielten die ÖBB Lehrlinge und ihre Ausbildner Einblick in die damalige Theaterwelt und wurden durch prächtige Kostüme und ein aufwendiges Bühnenbild verzaubert.

1.100 ÖBB-Lehrlinge ins 18. Jahrhundert entführt

Vorstandsmitglied der ÖBB-Infrastruktur, Mag. Silvia Angelo, begrüßte gemeinsam mit dem Musical-Intendanten der Vereinigten Bühnen Wien, Christian Struppeck, die rund 1.100 Lehrlinge, die aus ganz Österreich anreisten, im Wiener Raimund Theater.

„Bereits zum vierten Mal dürfen wir gemeinsam mit den Vereinigten Bühnen Wien `Danke` sagen – und zwar an Sie alle für Ihren großartigen Einsatz in unserem Konzern. Schön zu sehen, dass auch dieses Jahr wieder so viele bei diesem kulturellen Ausflug der Extraklasse dabei sind“, begrüßt Mag. Silvia Angelo die anwesenden Lehrlinge und AusbildnerInnen.

„Als größter Theaterbetrieb der Stadt Wien ist es uns ein Anliegen, junge Menschen zu fördern und den Zugang zu Kunst und Kultur zu erleichtern. Wir freuen uns sehr, dass die ÖBB bereits zum vierten Mal in Folge ein Musical der VBW für ihre großartige Lehrlingsaktion ausgewählt haben. Es ist ein wertvoller Beitrag eines ausbildenden Unternehmens, Aktivitäten über das Berufsbild hinaus anzubieten“, zeigt sich VBW Geschäftsführer Prof. Dr. Franz Patay von der Kooperation erfreut.

Christian Struppeck, Musical-Intendant der Vereinigten Bühnen Wien: „Jungen Menschen Kultur zu vermitteln und damit das Interesse am Theater nachhaltig zu wecken, liegt uns sehr am Herzen. SCHIKANEDER erzählt historische Begebenheiten mit großen Bildern und eingängiger Musik und eignet sich daher besonders für die bemerkenswerte Lehrlingsinitiative der ÖBB. Wir freuen uns, die rund 1.100 Lehrlinge und ihre Ausbildner erneut bei den VBW willkommen heißen zu dürfen.“

ÖBB: 50 Mio. Euro Investitionen für Lehrlingsausbildung und Weiterbildung

Um fit für die Herausforderungen der nächsten Jahre zu sein, investieren die ÖBB verstärkt in ihre Mitarbeiter. In den nächsten Jahren werden 50 Mio. Euro in die Lehrlingsausbildung und Weiterbildung im Konzern investiert. Dabei stehen unter anderem die Modernisierung und der Neubau von fünf Lehrwerkstätten auf dem Programm. Denn der ÖBB-Konzern ist nicht nur eines der größten Unternehmen Österreichs, sondern mit rund 1.700 Lehrlingen auch einer der größten Ausbildungsbetriebe und größter technischer Lehrlingsausbilder in Österreich. Mit einem Mädchenanteil von rund 16 Prozent, zeigen die ÖBB, dass auch technische Berufe kein Tabu mehr für junge Mädchen sind. Die Lehrlingsausbildung besitzt bei den ÖBB eine lange Tradition. Sie ist staatlich ausgezeichnet und die Lehrabsolventen erreichen jährlich zahlreiche Preise und Auszeichnungen bei Berufswettbewerben.

Für ganz Österreich: Mit ÖBB Rail Tours ins Raimund Theater

ÖBB Railtours bietet Kulturinteressierten ein besonders günstiges Kombipaket für das Musical SCHIKANEDER inklusive Bahnfahrt und Hotel an. Das Angebot ist ab 175 Euro pro Person erhältlich und beinhaltet eine ÖBB-Bahnfahrt für die 2. Klasse nach Wien und zurück, eine Eintrittskarte, sowie eine Nächtigung in einem 4-Stern-Hotel inklusive Frühstück. Alle Infos unter railtours.oebb.at

Rückfragehinweis ÖBB:
Juliane Pamme, MA.
ÖBB-Holding AG, Konzernkommunikation
Pressesprecherin
Telefon +43 1 93000 44277
juliane.pamme@oebb.at

Rückfragehinweis Vereinigte Bühnen Wien:
Mag. Sabine Siegert
Unternehmenskommunikation
Telefon +43 1 58830 1531
sabine.siegert@vbw.at

Rückfragehinweis für Medien

Pressesprecherin Juliane Pamme

Juliane Pamme, MA

Pressesprecherin

ÖBB-Holding AG
Am Hauptbahnhof 2
1100 Wien

Alle Artikel lesen

Telefon +43 93000 4427

juliane.pamme@oebb.at

Für allgemeine Informationen oder Fahrgastinfos kontaktieren Sie bitte unser ÖBB Kundenservice +43 5 17 17 oder kundenservice@oebb.at.

ÖBB Logo

ÖBB: Österreichs größter Mobilitätsdienstleister

Als umfassender Mobilitätsdienstleister bringt der ÖBB-Konzern jährlich 461 Millionen Fahrgäste und 111 Mio. Tonnen Güter umweltfreundlich ans Ziel. 92 Prozent des Bahnstroms stammen aus erneuerbaren Energieträgern, zu 90 Prozent aus Wasserkraft. Die ÖBB gehörten 2016 mit rund 96 Prozent Pünktlichkeit zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Konzernweit sorgen 40.265 MitarbeiterInnen bei Bahn und Bus (zusätzlich rund 1.700 Lehrlinge) dafür, dass täglich rund 1,3 Mio. Reisende sicher an ihr Ziel kommen. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.