05. Juli 2018

ÖBB starten Sommeraktion auf der Donauuferbahn

Während Brückensperre in Mauthausen gelten an Wochenenden Einzelkarten als Tageskarten; Aktion gilt von 7. Juli bis 30. September

Am 7. Juli starten Sanierungsarbeiten auf der Donaubrücke Mauthausen. Die Arbeiten dauern bis 10. September 2018 und werden voraussichtlich an zehn Wochenenden in diesem Zeitraum stattfinden. Für Autofahrer, die vom Mühlviertel über die Donau bzw. in umgekehrte Richtung fahren wollen, bedeutet das lange Umwege und  Ausweichen über Linz bzw. Grein.

Umsteigen auf die Bahn

Weshalb nicht gleich umsteigen auf die Bahn: Die ÖBB starten am 7. Juli mit einer Sommeraktion auf der Donauuferbahn. An Wochenenden gilt ein Einzelticket auf dieser Strecke als Tageskarte! Die Aktion läuft bis 30. September und gilt an allen Samstagen und Sonntagen in diesem Zeitraum.

Kombination mit Freizeitangeboten

Bahnkunden können auch gleich die ÖBB PLUS Angebote nutzen: Ticket kaufen und ermäßigten Eintritt auf die Landesausstellung Enns, den Höhenrausch Linz, das Lentos Kunstmuseum oder Schlossmuseum erhalten. Nähere Infos dazu gilt es auf www.oebb.at/plus. Paul Sonnleitner, Regionalmanager OÖ der ÖBB Personenverkehr AG: "Mit der Sommeraktion auf der Donauuferbahn können unsere Kundinnen und Kunden ihre Freizeitaktivitäten mit den Zügen der ÖBB noch günstiger geniessen, darüber hinaus machen wir auch den Autofahrern ein attraktives Angebot zum Umsteigen auf die Bahn." Infrastrukturlandesrat Günther Steinkellner: "Während der Sanierung zwischen 7. Juli und Mitte September wird die Brücke maximal an zehn Wochenenden gesperrt. Der Befürchtung einer im Raum stehenden, mehrmonatigen Totalsperre konnte durch den Einsatz eines innovativen Instandsetzungsverfahrens entgegnet werden. Um an den Wochenenden dennoch mobil zu sein, bietet die ÖBB-Aktion eine preiswerte, umweltfreundliche und attraktive Alternative"

Details der Aktion

Die Aktion gilt für alle OÖVV-Einzelfahrkarten (Vollpreis, Halbpreis und ermäßigt) und für ÖBB-Standardtickets, die aufgrund einer ÖBB VORTEILSCARD gelöst werden für alle Relationen auf der Donauuferbahn zwischen St. Valentin und Sarmingstein sowie von den Stationen der Donauuferbahn nach Ennsdorf, Enns, Asten-Fisching, Linz Pichling, Linz Ebelsberg und Linz Hbf bzw. umgekehrt. Die Nutzung als Tageskarte ist nur am jeweils auf dem Einzelticket aufgedruckten Gültigkeitstag möglich. OÖVV Einzelfahrkarten (nur von/nach Bahnhöfen/Zonen der Donauuferbahn) mit Kernzonenaufpreis Linz gelten NICHT als Tageskarte in der Kernzone Linz! Für die Rückfahrt in der Kernzone Linz zum Linzer Hbf muss ein gesondertes Ticket erworben werden.

Rückfragehinweis für Medien

Pressesprecher Karl Leitner

Mag. Karl Leitner

Pressesprecher Oberösterreich

ÖBB-Holding AG
Scharitzerstraße 8
4020 Linz

Alle Artikel lesen

Telefon +43 664 6179446

karl.leitner@oebb.at

Für allgemeine Informationen oder Fahrgastinfos kontaktieren Sie bitte unser ÖBB Kundenservice +43 5 17 17 oder kundenservice@oebb.at.

ÖBB Logo

ÖBB: Österreichs größter Mobilitätsdienstleister

Als umfassender Mobilitätsdienstleister bringt der ÖBB-Konzern jährlich 459 Millionen Fahrgäste und 115 Mio. Tonnen Güter umweltfreundlich ans Ziel. 100 Prozent des Bahnstroms stammen aus erneuerbaren Energieträgern. Die ÖBB gehörten 2017 mit rund 96 Prozent Pünktlichkeit zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Konzernweit sorgen 41.107 MitarbeiterInnen bei Bahn und Bus (zusätzlich rund 1.900 Lehrlinge) dafür, dass täglich rund 1,3 Mio. Reisende sicher an ihr Ziel kommen. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.