07. Mai 2018

Fahrzeugwäsche in „XXL“ bei den ÖBB

20 Züge täglich laufen durch die Waschstraße am Westbahnhof Innsbruck, wöchentlich einmal kommt jeder Zug zur Außenreinigung; Wagenwaschanlage nach Umbau umweltschonender

Sicherheit, Pünktlichkeit und Sauberkeit sind drei Merkmale, die  unsere Kunden zu Recht von den ÖBB erwarten. Saubere Züge sind zudem eine Visitenkarte für das Unternehmen und bei Garnituren, die ständig auf Achse sind, gleichzeitig eine Herausforderung. In der Zugwaschanlage am Innsbrucker Westbahnhof verwandeln sich von Wind und Wetter gezeichnete Zuggarnituren wieder in strahlende Schienenfahrzeuge. Die Einrichtung am Innsbrucker Westbahnhof ist die einzige derartige Anlage in Tirol. Sie ist rund um die Uhr in Betrieb, im Winter bei Außentemperaturen bis ca. +3 Grad Celsius. Fallen die Temperaturen darunter, muss manuell gereinigt werden. In jedem Bundesland mit Ausnahme Salzburgs ist eine Waschanlage vorhanden. Die Anlage in Innsbruck arbeitet seit ihrem Umbau in der Winterpause 2017/18 noch effizienter und umweltschonender. Seitdem kann sowohl auf Säure- als auch Laugenbasis gewaschen werden. Der Vorteil: Nur noch die Erstwäsche nach dem Winter erfolgt auf Säurebasis. Die weiteren Waschvorgänge werden mit einer eigenen Waschlauge und damit umweltschonender durchgeführt. Die Abwässer werden vor der Einleitung in das Kanalsystem neutralisiert. An der Anlage am Innsbrucker Westbahnhof wird täglich bei rund 20 Zügen aller Gattungen - Nah- und Fernverkehr - die Außenreinigung durchgeführt. Jeder Zug kommt einmal wöchentlich an die Reihe. Für diese  Reinigung sind pro Schicht ca. zehn Mitarbeiter im Einsatz.

Rückfragehinweis für Medien

Christoph Gasser-Maier

Dr. Christoph Gasser-Mair

Pressesprecher Tirol, Vorarlberg

ÖBB-Holding AG
Südtiroler Platz 7
6020 Innsbruck

Alle Artikel lesen

Telefon +43 664 8417208

Christoph.Gasser-Mair@oebb.at

Für allgemeine Informationen oder Fahrgastinfos kontaktieren Sie bitte unser ÖBB Kundenservice +43 5 17 17 oder kundenservice@oebb.at.

ÖBB Logo

ÖBB: Österreichs größter Mobilitätsdienstleister

Als umfassender Mobilitätsdienstleister bringt der ÖBB-Konzern jährlich 459 Millionen Fahrgäste und 115 Mio. Tonnen Güter umweltfreundlich ans Ziel. 100 Prozent des Bahnstroms stammen aus erneuerbaren Energieträgern. Die ÖBB gehörten 2017 mit rund 96 Prozent Pünktlichkeit zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Konzernweit sorgen 41.107 MitarbeiterInnen bei Bahn und Bus (zusätzlich rund 1.900 Lehrlinge) dafür, dass täglich rund 1,3 Mio. Reisende sicher an ihr Ziel kommen. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.