07. Dezember 2018

ÖBB: Wintermarkt sorgt für Adventstimmung am Bahnhofsvorplatz

Der Wintermarkt vor dem Salzburger Hauptbahnhof ist ab heute bis 23. Dezember jeweils freitags bis sonntags von 12 bis 20 Uhr geöffnet.

Von 07. bis 23. Dezember verwandelt sich der Salzburger Bahnhofsvorplatz in der Adventzeit in einen besinnlichen Wintermarkt. Initiiert wurde der innovative Wintermarkt von „Stadtklang“ und der „kulturschiene“. Das Projekt „Stadtklang“ kann als eine ART Fortsetzungsprojekt zum beliebten „Waldklang“ in Anif gesehen werden. In Salzburg begrüßt „Stadtklang x kulturschiene“ seine Gäste am Salzburger Bahnhofsvorplatz und heißt sie mit einem feinen Kunstspot herzlich willkommen. Die gewohnt stimmungsvollen Klänge und der vertraute Handwerksmarkt werden 2018 zum ersten Mal mitten in der Stadt Salzburg stattfinden. Auch das Konzept des Stadtklangs ist besonders: auf Alkohol wird beim Wintermarkt verzichtet.

Handwerkskunst, Musik und Projektionen

Am Bahnhofsvorplatz wird den Gästen ein vielfältiges Angebot an Handwerkskunst und Kulinarik geboten, das von künstlerischen Installationen, Musik und Projektionen umrahmt wird. Ein zentrales Element des Wintermarktes sind Lichtprojektion: Die beleuchtete Kunstinstallation des Salzburger Künstlers Markus Anders, wurde dafür in Form von „Nautilus Flügeln“ in der Mitte des Marktes platziert und zudem wird es winterliche Lichtprojektionen von den Wiener Projektionskünstlern „Thisplay“ am Bahnhofsgebäude geben.

Weiterer Höhepunkt der „kulturschiene“

Zur Eröffnung des Wintermarktes waren auch Salzburgs Vizebürgermeister Bernhard Auinger und ÖBB-Bahnhofsmanager Gabriel Goldmann vor Ort, um sich als erste Gäste persönlich ein Bild zu machen. Die Initiative wird sehr positiv angenommen, bestätigt Vizebürgermeister Auinger: „An rund 60 Veranstaltungstagen hat die kulturschiene 2018 über 45 Veranstaltungsprogramme angeboten. Street Art mit Musik, Akrobatik und Theater, Handwerksmärkte u.v.m. haben den Platz ab Februar belebt. Der Wintermarkt bildet den Abschluss eines erfolgreichen Jahres 2018 für das engagierte kulturschiene-Veranstaltungsteam um Valentin Alfery und Rookies at Work. Nicht Eventkultur, sondern eine nachhaltige und langfristige Imageveränderung des Platzes ist das Ziel. Dem ist man heuer wesentlich näher gekommen. Ich freue mich, dass die Stadt und die ÖBB auch 2019 dieses Projekt gemeinsam finanzieren werden. Diese Art von kultureller Bespielung tut dem Platz gut und damit auch denen, die ihn benutzen“.

Wintermarkt mit abwechslungsreichem Programm

Auch ÖBB-Bahnhofsmanager Gabriel Goldmann zeigt sich mit der Initiative sehr zufrieden: „Die „kulturschiene“ hat das ganze Jahr über bereits ein interessantes und abwechslungsreiches Programm am Bahnhofsvorplatz geboten. Besonders freut es uns natürlich, dass nun auch im Dezember mit dem Wintermarkt ein echtes Programm-Highlight vor dem Hauptbahnhof geboten wird. Ich bin mir sicher, dass auch dieser Programmpunkt wieder viele interessierte Gäste anlocken wird“, so Gabriel Goldmann.

Damit heißt der Bahnhofsvorplatz nicht nur die an- und abreisenden Gäste mit winterlichem Flair willkommen, sondern lädt auch die Salzburgerinnen und Salzburger herzlich ein, die Kunstwerke an einem der Adventwochenenden zu bestaunen. Nähere Infos gibt es unter www.kulturschiene.at und https://www.stadtklang.at/stadtklang-2-copy/.

Rückfragehinweis für Medien

Mag. Robert Mosser

Pressesprecher Salzburg

ÖBB-Holding AG
Weiserstraße 7
5020 Salzburg

Alle Artikel lesen

Telefon +43 664 9603465

robert.mosser@oebb.at

Für allgemeine Informationen oder Fahrgastinfos kontaktieren Sie bitte unser ÖBB Kundenservice +43 5 17 17 oder kundenservice@oebb.at.

ÖBB Logo

ÖBB: Österreichs größter Mobilitätsdienstleister

Als umfassender Mobilitätsdienstleister bringt der ÖBB Konzern jährlich 459 Millionen Fahrgäste und 115 Millionen Tonnen Güter umweltfreundlich ans Ziel. Besonders klimaschonend sind die Bahnreisenden unterwegs. Denn 100 Prozent des Bahnstroms stammen aus erneuerbaren Energieträgern. Die ÖBB gehörten 2017 mit rund 96 Prozent Pünktlichkeit zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Konzernweit sorgen 41.107 MitarbeiterInnen bei Bahn und Bus (zusätzlich rund 1.900 Lehrlinge) dafür, dass täglich rund 1,3 Millionen Reisende sicher an ihr Ziel kommen. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.