08. März 2019

ÖBB-Bauarbeiten: Fahrplanänderung der S3 im Innergebirg

Von 16. bis 29. März geänderte Abfahrts- und Ankunftszeiten im Innergebirg; Schienenersatzverkehr für zwei S-Bahnen zwischen Golling und Schwarzach; Regionalzüge, Regionalexpresszüge und Fernverkehrszüge fahren planmäßig

Auf der Nordseite des Bahnhofs Werfen erneuert die ÖBB-Infrastruktur AG im März den Unterbau von Weichen und Gleisen. Dabei werden rund 2000 Tonnen Schotter ausgetauscht. Diese Erhaltungsarbeiten tragen dazu bei, dass Züge sicher und pünktlich am Schienennetz verkehren können. Die Bauarbeiten schränken temporär den Zugbetrieb ein und erfordern im Zeitraum von 16. bis 29. März Fahrplanänderungen zwischen Saalfelden und Golling-Abtenau. Regionalzüge, Regionalexpresszüge und Fernverkehrszüge sind nicht betroffen. S-Bahnen Richtung Freilassing fahren im Innergebirg früher ab. S-Bahnen Richtung Saalfelden verkehren ab Golling-Abtenau später. Zwischen Salzburg Hauptbahnhof und Golling fahren die S-Bahnen in beiden Richtungen planmäßig. Da im Bereich der Bauarbeiten jeweils ein Gleis nicht befahren werden kann, kommt es sowohl im Bahnhof Werfen als auch in der Haltestelle Tenneck zu Bahnsteigänderungen.

Wichtige Kundeninformation

Aufgrund der Bauarbeiten muss im Zeitraum von 16. bis 23. März auch je eine morgendliche S-Bahn-Verbindung zwischen Golling und Schwarzach (Busabfahrt Golling 06:22 Uhr) und in der Gegenrichtung (Busabfahrt Schwarzach 06:14 Uhr) im Schienenersatzverkehr mit Bussen geführt werden. Die ÖBB ersuchen Kundinnen und Kunden, sich rechtzeitig über die temporären Fahrplanänderungen zu informieren sowie auf die Durchsagen an den betreffenden Bahnhöfen und in den Zügen zu achten. Nähere Details zu den einzelnen Verbindungen sind auf oebb.at, in der ÖBB Fahrplanauskunft SCOTTY, der ÖBB App sowie beim ÖBB Kunden-service unter 05-1717 verfügbar.

Vorankündigung Gleis- und Brückenbauarbeiten in Hallein

Nach dem Abschluss der Bauarbeiten in Werfen beginnt die ÖBB-Infrastruktur AG mit wichtigen Gleis- und Brückenbauarbeiten im Bereich von Hallein. Auch dabei wird es zu Fahrplanabweichungen kommen, die noch gesondert bekannt gegeben werden.

Rückfragehinweis für Medien

Mag. Robert Mosser

Pressesprecher Salzburg

ÖBB-Holding AG
Weiserstraße 7
5020 Salzburg

Alle Artikel lesen

Telefon +43 664 9603465

robert.mosser@oebb.at

Für allgemeine Informationen oder Fahrgastinfos kontaktieren Sie bitte unser ÖBB Kundenservice +43 5 17 17 oder kundenservice@oebb.at.

ÖBB Logo

ÖBB: Österreichs größter Mobilitätsdienstleister

Als umfassender Mobilitätsdienstleister bringt der ÖBB Konzern jährlich 474 Millionen Fahrgäste und 113 Millionen Tonnen Güter umweltfreundlich ans Ziel. Besonders klimaschonend sind die Bahnreisenden unterwegs. Denn 100 Prozent des Bahnstroms stammen aus erneuerbaren Energieträgern. Die ÖBB gehörten 2018 mit rund 96 Prozent Pünktlichkeit zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Konzernweit sorgen 41.641 MitarbeiterInnen bei Bahn und Bus (zusätzlich rund 1.900 Lehrlinge) dafür, dass täglich rund 1,3 Millionen Reisende sicher an ihr Ziel kommen. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.