10. April 2019

ÖBB Rail Cargo Group startet erste Verbindung zwischen Xi’an und Budapest

Aufbau einer neuen Verbindung zwischen China und dem Terminal BILK; Unschlagbare Transportdauer von 10 bis 12 Tagen

Rekordzeit: Innerhalb von 10 Tagen ist der erste Zug von Xi‘an über den Umschlagsbahnhof Záhony-Eperjeske im Rail Cargo Terminal - BILK angekommen. Nach über 7.000 km wurde der mit Konsumgütern beladene Containerzug in Budapest begrüßt. Start des Containertransports auf der Schiene war die Stadt Xi’an, eine Metropole mit 13 Millionen Einwohnern. Der Zug verkehrte auf der Route über Kasachstan und die Ukraine.

Großes Potenzial für Eurasische Verkehre

Zwischen dem Rail Cargo Terminal-BILK und Xi’an ist die Rail Cargo Group die erste Güterbahn, die einen Zug auf dieser Route abgewickelt hat. Der erste Probezug auf der alternativen Strecke über den chinesisch-kasachischen Grenzübergang Alashankou/Dostyk und ukrainische Grenze via Batjevo/Eperjeske wurde von der RCG abgewickelt. Mit einer Laufzeit von nur 10 Tagen profitieren Kunden von einer umschlagbaren Transportdauer. Die RCG erreicht damit ein neues Niveau im eurasischen Containerverkehr.

Die RCG betreibt mehrere regelmäßige Relationen zwischen Europa und Asien. In Ungarn werden Waren aus China zum Großteil über den Hafen Piräus, beziehungsweise über die Adriahäfen und teilweise auch über die kontinentalen Korridore nach Ungarn transportiert. Von den Seehäfen fahren durchschnittlich jeden zweiten Tag Züge nach Mitteleuropa. Darüber hinaus ist die RCG jährlich an der Abwicklung von etwa 1.600 Zügen pro Jahr beteiligt und verwaltet so insgesamt eine Warenmenge von rund 120 Tausend TEU. Dadurch wird die Umwelt um 60.000 LKW-Fahrten und mehrere hunderttausende Tonnen Treibhausgasen entlastet.

Rail Cargo Group: Güterverkehr der ÖBB

Mit 8.700 MitarbeiterInnen, Niederlassungen in ganz Europa und einem Jahresumsatz von 2,2 Milliarden EUR zählt die Rail Cargo Group zu den führenden Bahnlogistikunternehmen Europas. Die Rail Cargo Group betreibt gemeinsam mit starken Partnern ein flächendeckendes Netz an End-to-end-Logistik in Europa und darüber hinaus bis Asien. Sie verbindet europäische Ballungszentren und Häfen mit prosperierenden Wirtschaftszentren Russlands, der Türkei bis nach China. Operative Leitgesellschaft der Rail Cargo Group ist die Rail Cargo Austria AG.

Rückfragehinweis für Medien

Presseprecher Mag. Bernhard Rieder

Mag. Bernhard Rieder

Pressesprecher

ÖBB-Holding AG
Am Hauptbahnhof 2
1100 Wien

Alle Artikel lesen

Telefon +43 1 93000 32233

bernhard.rieder@oebb.at

Für allgemeine Informationen oder Fahrgastinfos kontaktieren Sie bitte unser ÖBB Kundenservice +43 5 17 17 oder kundenservice@oebb.at.

ÖBB Logo

ÖBB: Österreichs größter Mobilitätsdienstleister

Als umfassender Mobilitätsdienstleister bringt der ÖBB Konzern jährlich 474 Millionen Fahrgäste und 113 Millionen Tonnen Güter umweltfreundlich ans Ziel. Besonders klimaschonend sind die Bahnreisenden unterwegs. Denn 100 Prozent des Bahnstroms stammen aus erneuerbaren Energieträgern. Die ÖBB gehörten 2018 mit rund 96 Prozent Pünktlichkeit zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Konzernweit sorgen 41.641 MitarbeiterInnen bei Bahn und Bus (zusätzlich rund 1.900 Lehrlinge) dafür, dass täglich rund 1,3 Millionen Reisende sicher an ihr Ziel kommen. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.