06. Juni 2019

ÖBB: Orchester und Bahnhof - eine außergewöhnliche Begegnung

Der Aktionstag „Orchester für alle“ wurde gestern in und vor den Bahnhöfen Klagenfurt, Graz, und Innsbruck zum Konzertsaal im öffentlichem Raum und begeisterte nicht nur alle Reisende der ÖBB.

Der „etwas andere“ Zugang zur klassischen Musik wurde in den Hauptbahnhöfen der Landeshauptstädte Klagenfurt, Graz und Innsbruck am 5. Juni 2019 durch Musikerinnen und Musiker der jeweiligen Landesorchester mit großem Erfolg österreichweit unter Beweis gestellt. Unter dem Motto „Ihr Orchester in Bewegung“ sind Bahnhöfe die besten Orte um aktiv mit Menschen in Kontakt zu kommen.

Spielen, Informieren und Austausch

Ein Orchester/Ensemble dirigieren, gemeinsam musizieren, Instrumente ausprobieren, über den Musikalltag oder rund um Musik ins Gespräch kommen oder einfach im Alltag einen „Lauschmoment“ erleben. Hinaus aus dem Konzertsaal und hinein in öffentliche Bereiche der Bahnhöfe war dabei für alle Beteiligten sowie für Passantinnen und Passanten ein außergewöhnliches Erlebnis.

Mehr als außergewöhnliche Klangerlebnisse

„Bewegung ist für die ÖBB nicht nur ein klassisches Schlagwort“ zeigte sich Peter Kurnig als ÖBB Regionalmanager und Hausherr der Bahnhöfe Graz und Klagenfurt überzeugt: „Auch Begegnung, Kommunikation und Drehscheibe der Mobilität bilden Basiswerte unserer Bahnhöfe.“

Streichquartett, Streich Duo und Tanzlmusi im Bahnhof Klagenfurt

Ein außergewöhnliches Klangerlebnis gab es im „Hoke Kunstbahnhof“ in Klagenfurt. Drei Ensembles des Kärntner Sinfonieorchesters – ein Streichquartett, ein Streichduett und eine Tanzlmusi – erfüllten den Hauptbahnhof mit Musik. Für die Zuhörerinnen und Zuhörer gab es moderierte Einblicken in Arbeitsweisen des Symphonie Orchesters Klagenfurt. Zudem gab es Mitmach-Aktionen, ein Gewinnspiel sowie die Vorstellung von Instrumenten und dem Programm des Kärntner Sinfonieorchesters.

Grazer Philharmoniker und einzigartige Akustik im Bahnhof Graz

8 Bläser der Grazer Philharmoniker nutzten die einzigartige Akustik des Grazer Hauptbahnhofes und spielten Mozart auf höchstem Niveau. Zuhörmomente und Mitmachaktionen machten dabei den Bahnhof zur Bühne.

Ensemble INN mit Lauschmomente am Innsbrucker Hauptbahnhof

Verbunden mit Mitmachaktionen gab es ein außergewöhnliches Erlebnis mit Musik aus allen Richtungen und Länder, mit fremden und vertrauten Klängen. Diverse „Hits“ fehlten dabei genauso wenig wie Mitmachaktionen und ein Quiz.

Rückfragehinweis für Medien

Symbolbild für Mann

Herbert Hofer

Pressesprecher Kärnten, Osttirol, Steiermark, südl. Burgenland

ÖBB-Holding AG
10. Oktober Straße 20
9500 Villach

Alle Artikel lesen

Telefon +43 664 9603235

herbert.hofer@oebb.at

Für allgemeine Informationen oder Fahrgastinfos kontaktieren Sie bitte unser ÖBB Kundenservice +43 5 17 17 oder kundenservice@oebb.at.

ÖBB Logo

ÖBB: Österreichs größter Mobilitätsdienstleister

Als umfassender Mobilitätsdienstleister bringt der ÖBB Konzern jährlich 474 Millionen Fahrgäste und 113 Millionen Tonnen Güter umweltfreundlich ans Ziel. Besonders klimaschonend sind die Bahnreisenden unterwegs. Denn 100 Prozent des Bahnstroms stammen aus erneuerbaren Energieträgern. Die ÖBB gehörten 2018 mit rund 96 Prozent Pünktlichkeit zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Konzernweit sorgen 41.641 MitarbeiterInnen bei Bahn und Bus (zusätzlich rund 1.900 Lehrlinge) dafür, dass täglich rund 1,3 Millionen Reisende sicher an ihr Ziel kommen. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.