07. Juni 2019

ÖBB Rail Cargo Group: German Brand Award geht an TransANT

Güterwageninnovation setzt neue Maßstäbe im Schienengüterverkehr; Auszeichnung für herausragende Markenarbeit; Kreatives Product-Launch Event als erster Schritt zur Markteinführung

Die ÖBB Rail Cargo Group besticht im Bahnlogistikbereich durch hohe Qualität, langjährige Expertise und ein international starkes Netzwerk. Mit dem fundierten Verständnis für den Bedarf in den unterschiedlichsten Branchen und Kundensegmenten, gepaart mit exzellenter in-house Erfahrung und dem Werkstoff-Know-how des voestalpine-Konzerns, wurde gemeinsam die Wageninnovation TransANT entwickelt. Vorgestellt wurde das innovative Plattformkonzept für Güterwagen im vergangenen Jahr beim Product Launch in Linz direkt am voestalpine Gelände. Genau für dieses einzigartige Event wurde die ÖBB Rail Cargo Group nun mit dem German Brand Award ausgezeichnet.

Starkes Produkt – Starker Auftritt

In der Bahnlogistik setzt die ÖBB Rail Cargo Group neue Maßstäbe. Kunden und Presse wurde beim Pre-Launch Event im September des vergangenen Jahres beeindruckend präsentiert, was die RCG am Schienengüterverkehrsmarkt bewegt. Vorgestellt wurde TransANT – eine völlig neue, zukunftsweisende Wageninnovation, die am internationalen Güterverkehrsmarkt neue Standards setzt. Die Geburtsstätte von TransANT, die Formzuschnitthalle der voestalpine in Linz, wurde Schauplatz einer emotionalen Produktpräsentation mit Gänsehautfeeling.

Die Kooperationsveranstaltung wurde als Produktpräsentation beim German Brand Award eingereicht. Prämiert wurde der TransANT Product-Launch in der Kategorie Excellence in Brand Strategy and Creation - Brand Communication – Brand Events. Der German Brand Award ist ein Wettbewerb des German Brand Institute. Das Institut wurde gegründet, um Markenführung als entscheidenden Erfolgsfaktor von Unternehmen im nationalen und internationalen Wettbewerbsumfeld zu stärken. Mit dem German Brand Award vergibt das Institut einen der wichtigsten deutschen Markenpreise.

TransANT: Leichtigkeit & Flexibilität

Die Auszeichnung für eine selbst konzipierte, entwickelte und produzierte Produktinnovation der ÖBB Rail Cargo Group unterstützt bei den Bestrebungen, den Schienengüterverkehr nachhaltig zu attraktiveren. TransANT trägt dazu bei, den Eisenbahn-Güterverkehr wettbewerbsfähiger zu gestalten. Der innovative Plattformwagen bietet dabei einen Zuladungsvorteil von bis zu vier Tonnen – ermöglicht durch das um 20 Prozent leichtere Untergestell. Darüber hinaus sind die modularen Aufbauten in diversen, branchenspezifischen Ausführungen erhältlich. Der Aufbauwechsel ermöglichen kundenorientierte Anpassungen an verschiedene logistische Anforderungen. 2019 werden im Auftrag der voestalpine die ersten TransANTs für Erztransporte im Einsatz sein. Zusätzlich wird TransANT weiteren KundInnen zum Testen angeboten, 2020 werden die revolutionären Güterwagen auf den Markt kommen.

ÖBB Rail Cargo Group: Güterverkehr der ÖBB

Mit 8.500 MitarbeiterInnen, Niederlassungen in ganz Europa und einem Jahresumsatz von rund 2,3 Milliarden EUR zählt die ÖBB Rail Cargo Group zu den führenden Bahnlogistikunternehmen Europas. Die ÖBB Rail Cargo Group betreibt gemeinsam mit starken Partnern ein flächendeckendes Netz an End-to-end-Logistik in Europa und darüber hinaus bis Asien. Sie verbindet europäische Ballungszentren und Häfen mit prosperierenden Wirtschaftszentren Russlands, der Türkei bis nach China. Operative Leitgesellschaft der ÖBB Rail Cargo Group ist die Rail Cargo Austria AG.

Rückfragehinweis für Medien

Presseprecher Mag. Bernhard Rieder

Mag. Bernhard Rieder

Pressesprecher

ÖBB-Holding AG
Am Hauptbahnhof 2
1100 Wien

Alle Artikel lesen

Telefon +43 1 93000 32233

bernhard.rieder@oebb.at

Für allgemeine Informationen oder Fahrgastinfos kontaktieren Sie bitte unser ÖBB Kundenservice +43 5 17 17 oder kundenservice@oebb.at.

ÖBB Logo

ÖBB: Österreichs größter Mobilitätsdienstleister

Als umfassender Mobilitätsdienstleister bringt der ÖBB Konzern jährlich 474 Millionen Fahrgäste und 113 Millionen Tonnen Güter umweltfreundlich ans Ziel. Besonders klimaschonend sind die Bahnreisenden unterwegs. Denn 100 Prozent des Bahnstroms stammen aus erneuerbaren Energieträgern. Die ÖBB gehörten 2018 mit rund 96 Prozent Pünktlichkeit zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Konzernweit sorgen 41.641 MitarbeiterInnen bei Bahn und Bus (zusätzlich rund 1.900 Lehrlinge) dafür, dass täglich rund 1,3 Millionen Reisende sicher an ihr Ziel kommen. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.