25.05.2020

Modernisierung Bahnhof Lienz voll im Zeitplan

Ab 29. Mai sind der neue Randbahnsteig sowie die Park & Ride-Anlage Süd fertig und der Durchgang provisorisch unter dem Bahnhof Richtung Innenstadt möglich.

Schritt für Schritt gehen die Arbeiten am Bahnhof Lienz voran, bis Ende 2021 dann das moderne Mobilitätszentrum fertig gestellt sein wird. Trotz der Einschränkungen und Herausforderungen durch die Corona-Krise sind die Arbeiten im Zeitplan. Deshalb wird am 29. Mai 2020 ein erster Meilenstein für die Bahnkundinnen und Bahnkunden fertig. Die Park & Ride-Anlage Süd, also südlich der Gleise beim Eisenbahnmuseum, ist dann fertig und benutzbar. 144 Park & Ride Plätze stehen dort dann zur Verfügung.

Auch der neue Bahnsteig 4 im Süden des Bahnhofs, der vorrangig der Radverladung dienen wird, ist ab 29. Mai in Betrieb. Durch die unmittelbar angeschlossene Bike & Ride-Anlage wird der südliche Teil damit zum Herzen der umweltfreundlichen Verknüpfung des Radverkehrs mit der Bahn. Die Zufahrt zu diesem Bereich wird vorerst noch über die Amlacher Straße, also von Westen, erfolgen. Nach Fertigstellung des Kreisverkehrs in der Tristacher Straße wird dann die Hauptzufahrt zum Südbereich über die neue Draubrücke erfolgen.

Ab 29. Mai ist auch der Durchgang von der Südseite beim Eisenbahnmuseum zum Bahnhof erstmals möglich. Die neue Unterführung ist für Fußgänger bis zum Bahnsteig 2 und 3 fertig gestellt. Man kann daher über den Bahnsteig 2 und 3 und den bestehenden Personendurchgang zum Bahnhofsgebäude und dem Bahnsteig 1 gelangen. Die komplette neue Geh- und Radwegunterführung unter dem Bahnhof wird im Sommer 2021 fertig sein.

Rückfragehinweis für Medien

Modernisierung Bahnhof Lienz

Mag. Rosanna Zernatto-Peschel, MAS

Pressesprecherin Kärnten, Osttirol, Steiermark, südl. Burgenland

ÖBB-Holding AG
Am Hauptbahnhof 2
1100 Wien

Telefon +43 1 93000 32233

rosanna.zernatto-peschel@oebb.at

Für allgemeine Informationen oder Fahrgastinfos kontaktieren Sie bitte unser ÖBB Kundenservice +43 5 17 17 oder oebb.at/kontakt.

ÖBB

ÖBB. Heute. Für morgen. Für uns.

Schon heute bringen die ÖBB als umfassender Mobilitätsdienstleister jährlich 477 Millionen Fahrgäste und 105 Millionen Tonnen Güter umweltfreundlich ans Ziel. Besonders klimaschonend sind die Bahnreisenden unterwegs. Denn 100 Prozent des Bahnstroms stammen aus erneuerbaren Energieträgern. Die ÖBB gehörten 2019 mit rund 96 Prozent Pünktlichkeit zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Mit Investitionen in die Bahninfrastruktur von über zwei Milliarden Euro jährlich bauen die ÖBB am Bahnsystem für morgen. Konzernweit 41.904 MitarbeiterInnen bei Bus und Bahn sowie zusätzlich rund 2.000 Lehrlinge sorgen dafür, dass täglich rund 1,3 Millionen Reisende sicher an ihr Ziel kommen. Die ÖBB sind das Rückgrat von Gesellschaft und Wirtschaft und sind Österreichs größtes Klimaschutzunternehmen. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.