26.05.2020

ÖBB Kärnten: Neuer "Freizeit & Radsprinter Hohe Tauern" vom 30. Mai bis 13. September 2020

Mit dem Zug grenzenlos zwischen Mallnitz und Villach entlang dem österreichweit bekannten Möll- und Drau Radweg mit oder ohne Fahrrad unterwegs - Einladen, Losfahren und dort Ein- oder Aussteigen wo die Radtour oder Wanderung beginnt oder endet.

Familien und sportlich aktive Menschen werden dieses Angebot der ÖBB in Kärnten besonders schätzen: "Die neuen Radsprinter zwischen Mallnitz und Villach verfügen über genügend Platzangebote für Fahrräder, sind unkompliziert zu benützen und sehr kostengünstig. Dadurch ist dieses neue Angebot für alle Freizeitaktivitäten, egal ob mit Rad oder eine Wanderung entlang der Strecke geeignet," ist Reinhard Wallner, Regionalmanager ÖBB Personenverkehr Kärnten überzeugt und betont: Als besonderes Highlight gilt der CARINTHIja Fahrradwagen. Dieser wurde in Kooperation mit der Volksschule Lind ob Velden und der Kindermalschule künstlerisch gestaltet und wird am Schienenweg Grenzen überwinden und Völker verbinden."

Besonders jetzt seien konjunkturbelebende Maßnahmen wie neue touristische Mobilität entscheidend, um die negativen ökonomischen Auswirkungen der Corona-Krise abzufedern. "Mit den rund 400.000 Euro Investitionen haben wir ein regionsübergreifendes Freizeit- und Urlaubsangebot geschaffen, das den Radtourismus als eine unsere Stärken zusätzlich aufwertet. Wir leisten zugleich einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und bieten ein hochwertiges und vor allem sicheres Erlebnisangebot rechtzeitig zum Neustart des Tourismus", hebt Tourismuslandesrat Sebastian Schuschnig hervor und betont weiter: "Der ‚Sichere Süden' ist um ein attraktives Schienenverkehrsangebot speziell für den Radtourismus in Kärnten reicher. Einheimische und Touristen werden davon gleichermaßen profitieren."

Angebot "Freizeit & Radsprinter" im Detail

  • Villach - Mallnitz ab 9:07 und 13:10 Uhr
  • Mallnitz - Villach ab 10:25 und 14:25 Uhr
  • Aufenthalt zwischen Villach und Mallnitz nur in Spittal/Millstättersee
  • (Zug)Einsatz von 30. Mai bis 13. September 2020
  • 223 Sitzplätze und 209 Fahrradstellplätze pro Zug
  • Garantierte Anschlüsse von allen Kärntner S-Bahnlinien in Villach
  • Nähere Informationen unter www.oebb.at

AKTIV - Ticket für Freizeit- & Radsprinter Hohe Tauern

Zusätzlich wird für den "Freizeit & Radsprinter" ein Ticketangebot der Kärntner Linien zur Anwendung kommen. Dieses Ticketangebot wurde auf Basis des Freizeittickets gestaltet und ist nur in Kombination Reisender mit Fahrrad gültig. Der Fahrpreis für Erwachsene von 16 Euro und Kinder um 11 Euro für die Radbeförderung wird in Form eines Kombitickets in den Ticketpreis integriert und ist zusätzlich auch in allen Nahverkehrszügen Zügen der S-Bahn Kärnten täglich nutzbar. "Damit wird eine noch höhere Flexibilität in der Nutzung der Zu- und Nachlaufstrecken im Schienennahverkehr für die Kunden möglich sein," ist Wallner überzeugt.

"Der Radweg und seine Begleiter"

In Mallnitz beginnt der Kärntner Teil des Alpe Adria Ciclovia. Dieser verläuft zum Großteil durch das Untere Mölltal. Eingebettet zwischen den bis zu 3.000 m hohen Bergen der Reißeckgruppe im Norden und der Kreuzeckgruppe im Süden des Tales. Nach rund 30 Fahrradkilometern erreichen Sie die Bezirksstadt Spittal an der Drau. Es bietet sich die Möglichkeit eines Zwischenstopps im beliebten Stadtpark neben dem Renaissance Schloss Porcia. Auch das Museum für Volkskultur ist einen Besuch wert. Weiter geht's entlang der Drau, dem größten Fluss Kärntens, bis nach Villach. Der bestens ausgebaut und beschilderte Radweg verläuft auf dieser Etappe meist direkt am Ufer des Flusses und bietet immer wieder Rast- und Erfrischungsmöglichkeiten der Kärntner Gastlichkeit. Auf dieser Etappe "erradeln" Sie rund 40 Kilometer bis nach Villach. Im Anschluss können Sie das Dolce Vita des Österreichischen Süden in der pulsierenden weltoffenen Stadt Villach oder an einem Kärntner See der Umgebung ausklingen lassen. Bequem können Sie nun auch mit den Zügen der S-Bahn Kärnten mit Ihrem Fahrrad weiter oder zu Ihrem Ausgangspunkt zurückreisen. "CARINTHIja - It`s our Life!" Siehe www.touren.kaernten.at

Rückfragehinweis für Medien

LR Sebastian Schuschnig, Reinhard Wallner (ÖBB) und Christian Kresse (Kärnten Werbung)

Herbert Hofer

Pressesprecher Kärnten, Osttirol, Steiermark, südl. Burgenland

ÖBB-Holding AG
10. Oktober Straße 20
9500 Villach

Telefon +43 664 9603235

herbert.hofer@oebb.at

Für allgemeine Informationen oder Fahrgastinfos kontaktieren Sie bitte unser ÖBB Kundenservice +43 5 17 17 oder oebb.at/kontakt.

ÖBB

ÖBB. Heute. Für morgen. Für uns.

Schon heute bringen die ÖBB als umfassender Mobilitätsdienstleister jährlich 477 Millionen Fahrgäste und 105 Millionen Tonnen Güter umweltfreundlich ans Ziel. Besonders klimaschonend sind die Bahnreisenden unterwegs. Denn 100 Prozent des Bahnstroms stammen aus erneuerbaren Energieträgern. Die ÖBB gehörten 2019 mit rund 96 Prozent Pünktlichkeit zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Mit Investitionen in die Bahninfrastruktur von über zwei Milliarden Euro jährlich bauen die ÖBB am Bahnsystem für morgen. Konzernweit 41.904 MitarbeiterInnen bei Bus und Bahn sowie zusätzlich rund 2.000 Lehrlinge sorgen dafür, dass täglich rund 1,3 Millionen Reisende sicher an ihr Ziel kommen. Die ÖBB sind das Rückgrat von Gesellschaft und Wirtschaft und sind Österreichs größtes Klimaschutzunternehmen. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.