26.06.2020

ÖBB setzen Kooperation mit dem „Carinthischen Sommer“ fort

Die ÖBB und der Carinthische Sommer verlängern ihre Kooperation für das Musikfestival um ein weiteres Jahr. Unter dem Titel "CS unterwegs" wird Musikgenuss an unterschiedlichen Orten in Kärnten geboten.

Der Carinthische Sommer findet heuer unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen und mit einem angepassten Programm statt. Fortgesetzt wird mit „CS unterwegs“ ein spezielles Programm-Highlight der vergangenen Jahre. Entlang der S-Bahn-Strecke der ÖBB werden Festivalgrenzen aufgebrochen und Musik an außergewöhnliche Orte gebracht. Die Aktion soll Lust auf Musik machen, gute Laune bringen und für Aufmerksamkeit sorgen.

„Die erfolgreiche S-Bahn-Kärnten ist auch heuer wieder DER Mobilitätspartner für den Carinthischen Sommer“, freut sich Regionalmanager Reinhard Wallner über die verlängerte Kooperation. „Wir starten heuer in die dritte Saison und bringen Volkskultur in zeitgenössischem Gewand wieder in unsere Züge. Frei nach dem Motto S-Bahn und Musik verbinden, werden wir auch heuer wieder für Aufsehen sorgen.“

„CS unterwegs ist das mobile Festivalformat des Carinthischen Sommers und bereist seit 2016 Kärnten und den Alpen-Adria-Raum. Wir sind stolz und freuen uns sehr, gemeinsam mit den ÖBB modern arrangierte Volksmusik zu den Menschen in die Region zu bringen.“ Der Intendant des renommierten Kärntner Festivals, Holger Bleck, ist froh, auch in diesem Jahr Musikdarbietungen mit umweltfreundlicher Fortbewegung bei freiem Eintritt ermöglichen zu können.

Geboten wird, vom slowenischen Komponisten Tomaž Svete neu arrangierte Musik aus Kärnten und dem Alpen-Adria-Raum (Slowenien, Friaul) mit "neuem Anstrich": vom Kärntnerlied in beiden Landessprachen bis zur Kirchtagsmusik mit allen kulturellen Facetten, die diese Region zu bieten hat und die sie so einzigartig machen.

Als musikalische Botschafter des Carinthischen Sommers und der ÖBB ist das Ensemble Klakradl an den drei Samstagen, 11.07.2020, 18.07.2020 und 08.08.2020 unterwegs zu Galerien, Wochenmärkten sowie Bahnhöfen. Am 11.07. um 10:00 Uhr schicken Reinhard Wallner und Holger Bleck die Künstler am Hauptbahnhof Villach nach einer Begrüßung auf die Reise, die unmittelbar zur Alban-Berg-Villa führt. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen und zusätzliches Bildmaterial finden Sie unter: www.carinthischersommer.at

Rückfragehinweis für Medien

v.l.n.r.: Holger Bleck, Intendant Carinthischer Sommer und Reinhard Wallner, Leiter Regionalmanagement ÖBB Kärnten

Mag. Rosanna Zernatto-Peschel, MAS

Pressesprecherin Kärnten, Osttirol, Steiermark, südl. Burgenland

ÖBB-Holding AG
Am Hauptbahnhof 2
1100 Wien

Telefon +43 1 93000 32233

rosanna.zernatto-peschel@oebb.at

Für allgemeine Informationen oder Fahrgastinfos kontaktieren Sie bitte unser ÖBB Kundenservice +43 5 17 17 oder oebb.at/kontakt.

ÖBB

ÖBB. Heute. Für morgen. Für uns.

Schon heute bringen die ÖBB als umfassender Mobilitätsdienstleister jährlich 477 Millionen Fahrgäste und 105 Millionen Tonnen Güter umweltfreundlich ans Ziel. Besonders klimaschonend sind die Bahnreisenden unterwegs. Denn 100 Prozent des Bahnstroms stammen aus erneuerbaren Energieträgern. Die ÖBB gehörten 2019 mit rund 96 Prozent Pünktlichkeit zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Mit Investitionen in die Bahninfrastruktur von über zwei Milliarden Euro jährlich bauen die ÖBB am Bahnsystem für morgen. Konzernweit 41.904 MitarbeiterInnen bei Bus und Bahn sowie zusätzlich rund 2.000 Lehrlinge sorgen dafür, dass täglich rund 1,3 Millionen Reisende sicher an ihr Ziel kommen. Die ÖBB sind das Rückgrat von Gesellschaft und Wirtschaft und sind Österreichs größtes Klimaschutzunternehmen. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.