22.09.2020

ÖBB: Modernisierungsarbeiten an der Haltestelle Goisern Jodschwefelbad

Der Umbau der ÖBB-Haltestelle Goisern Jodschwefelbad geht planmäßig voran. Für die Erneuerung der Gleis-, Weichen- und Oberleitungsanlagen und der Errichtung des Mittelbahnsteigs muss die Strecke von 26. September bis 09. Oktober 2020 zwischen Steeg-Gosau und Bad Ischl für den Zugverkehr gesperrt und ein Schienenersatzverkehr eingerichtet werden.

Die Umbauarbeiten auf der Salzkammergutbahn tragen dazu bei, dass Reisenden moderne und barrierefreie Bahnhöfe und Haltestellen zur Verfügungen stehen und Züge durch wirtschaftlichen und zeitgemäßen Betrieb sicher und pünktlich fahren. Für die Bauarbeiten an der Haltestelle Goisern Jodschwefelbad wird die Salzkammergutstrecke von 26. September bis 09. Oktober zwischen Steeg-Gosau und Bad Ischl gesperrt. Die ÖBB richten für ihre Fahrgäste einen Schienenersatzverkehr mit Bussen ein, Reisende werden gebeten, die geänderten Fahrpläne und Informationen vor Ort zu beachten. Der Halt der Schienenersatzverkehrsbusse für Goisern Jodschwefelbad ist auf Höhe der Bahnhaltestelle an der B145.

Modernisierung bis Sommer 2021

Die Haltestelle Goisern Jodschwefelbad wird von 15. Juni 2020 bis Sommer 2021 umgebaut. Dabei werden die Gleisanlagen sowie die Oberleitung erneuert. Die ÖBB-Infrastruktur AG errichtet einen neuen Mittelbahnsteig mit erhöhter Bahnsteigkante für den komfortablen und barrierefreien Ein- und Ausstieg in die Züge des Nahverkehrs. Die neue Ausstattung sowie die neue Beschallung und Beleuchtung runden die Qualitätssteigerung ab. Im Zugangsbereich wird ein moderner Unterstand mit Informationsmonitor und Fahrkartenautomat inklusive überdachter Bike&Ride-Anlage errichtet. Zusätzlich wird die mechanische Sicherungsanlage durch ein fortschrittliches elektronisches Stellwerk ersetzt, sowie moderne Fernmelde- und Signaltechnik errichtet.