14.10.2020

ÖBB: Verkehrseinschränkungen auf der Südstrecke

Bauarbeiten im Bereich des Bahnhofes Liesing beeinträchtigen den Betrieb auf der Südstrecke zwischen Wien und Wiener Neustadt von 23. Oktober bis 2. November.

Ende des Monats stehen Bauarbeiten im Bereich des Bahnhofes Liesing auf dem Programm. Aufgrund dieser Maßnahmen ist die Betriebsabwicklung des Zugverkehrs auf der Südstrecke in der Zeit vom 23. Oktober abends bis 2. November in den frühen Morgenstunden nicht in vollem Umfang möglich. Fahrplanänderungen ergeben sich durch einen abschnittsweisen eingleisigen Betrieb im Bereich zwischen Wien und Wiener Neustadt.

Floridsdorf ↔ Mödling / Wiener Neustadt

Fr., 23.10.2020, 21:00 Uhr – Mo., 02.11.2020, 01:00 Uhr

  • Ausfall von S-Bahnzügen zwischen Floridsdorf / Wien Praterstern und Mödling
  • Ausfall einzelner REX- und Regionalzüge zwischen Floridsdorf / Wien Hbf. und Wr. Neustadt Hbf.
  • Umleitung einzelner REX-Züge über Achau. Zusätzlich wird Regionalzug 6519 (Abfahrt Wien Hbf.: 08:39) über Achau umgeleitet. Diese Züge haben zwischen Wien Meidling und Wr. Neustadt Hbf. keinen Aufenthalt.
  • Einzelne Regionalzüge nach Wr. Neustadt Hbf. / Payerbach-Reichenau und nach Floridsdorf / Retz haben in Liesing keinen Aufenthalt.
  • Zwischen Liesing und Mödling wird eine Ersatzbeförderung mit Autobussen angeboten.

Wien Meidling ↔ Mödling

So. 01.11.2020, 03:40 Uhr – 04:40 Uhr

  • S-Bahn 29133 (Abfahrt Wien Meidling: 03:45 Uhr) wird von Wien Meidling bis Mödling im Schienenersatzverkehr geführt.
  • S-Bahn 29180 (Abfahrt Mödling: 04:15 Uhr) wird von Mödling bis Wien Meidling im Schienenersatzverkehr geführt.

Kundeninformation

Die Kundeninformation zu den Fahrpanänderungen erfolgt durch Plakate an den Bahnhöfen, Durchsagen im Zug bzw. im Internet unter www.oebb.at. Auskünfte über ihre Reisemöglichkeiten erhalten unsere KundInnen anhand der ausgehängten Fahrpläne und unter Tel. 05-1717. Die Sonderfahrpläne mit den geänderten Fahrplanzeiten sind an den Haltestellen des Schienenersatzverkehrs ausgehängt. Mit SCOTTY mobil kann man natürlich auch jederzeit auf Fahrplaninformationen für den öffentlichen Verkehr zugreifen und seine Route planen. Die App ist kostenlos für alle gängigen Smartphones, Tablets und Betriebssysteme verfügbar. Wir bitten unsere Fahrgäste für diesen Zeitraum die geänderten Reisebedingungen zu berücksichtigen sowie Kundenwege, Hinweisschilder und Aushänge vor Ort zu beachten.

Rückfragehinweis für Medien

Schienenersatzverkehr

DI Christopher Seif

Pressesprecher Wien, Niederösterreich, Burgenland

ÖBB-Holding AG
Bahnhofsplatz 1
3100 St. Pölten

Telefon +43 664 6170022

christopher.seif@oebb.at

Für allgemeine Informationen oder Fahrgastinfos kontaktieren Sie bitte unser ÖBB Kundenservice +43 5 17 17 oder oebb.at/kontakt.

ÖBB

ÖBB. Heute. Für morgen. Für uns.

Schon heute bringen die ÖBB als umfassender Mobilitätsdienstleister jährlich 477 Millionen Fahrgäste und 105 Millionen Tonnen Güter umweltfreundlich ans Ziel. Besonders klimaschonend sind die Bahnreisenden unterwegs. Denn 100 Prozent des Bahnstroms stammen aus erneuerbaren Energieträgern. Die ÖBB gehörten 2019 mit rund 96 Prozent Pünktlichkeit zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Mit Investitionen in die Bahninfrastruktur von über zwei Milliarden Euro jährlich bauen die ÖBB am Bahnsystem für morgen. Konzernweit 41.904 MitarbeiterInnen bei Bus und Bahn sowie zusätzlich rund 2.000 Lehrlinge sorgen dafür, dass täglich rund 1,3 Millionen Reisende sicher an ihr Ziel kommen. Die ÖBB sind das Rückgrat von Gesellschaft und Wirtschaft und sind Österreichs größtes Klimaschutzunternehmen. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.