03.04.2021

ÖBB: Ab 6. April 2021 sind alle Züge auf der Stammstrecke wieder planmäßig unterwegs

Erster Meilenstein: Gleisbauarbeiten in Wien Matzleinsdorfer Platz über Ostern erfolgreich abgeschlossen; S-Bahn-Haltestelle Wien Matzleinsdorfer Platz bleibt bis April 2022 aufgrund der Umbauarbeiten weiterhin gesperrt

Aufgrund umbaubedingter neuer Gleislegungen im Haltestellenbereich Wien Matzleinsdorfer Platz kam es in der Osterwoche ab 27. März 2021, 01:20 Uhr, bis 6. April 2021, 03:00 Uhr, zu Änderungen im Fahrplan. Da die Baumaßnahmen wie geplant umgesetzt werden konnten, verkehren die Züge nun mit Betriebsbeginn 6. April wieder laut gewohnten Jahresfahrplan. Die S-Bahn-Haltestelle Wien Matzleinsdorfer Platz bleibt unabhängig davon bis April 2022 aufgrund von Umbauarbeiten weiterhin gesperrt.

Stattdessen werden die Fahrgäste gebeten zwischen Wien Meidling und Wien Matzleinsdorfer Platz die Badner Bahn bzw. zwischen Wien Hauptbahnhof und Wien Matzleinsdorfer Platz die Straßenbahn-Linie 18 zu benutzen. S-Bahnen von/nach Gänserndorf Linie S1 starten/enden während dieser Sperre Montag bis Freitag in Wien Praterstern.

Die ÖBB ersuchen um Verständnis für Staub- und Lärmentwicklung und versuchen die Unannehmlichkeiten für die AnrainerInnen so gering wie möglich zu halten.

Erste Bauphase erfolgreich abgeschlossen

Die Umbaumaßnahmen des Bahnhofes Wien Matzleinsdorfer Platz schreiten zügig voran und der erste Meilenstein ist bereits erreicht. So wurden in den vergangenen Tagen das Bahnsteigdach, sowie die Zugangseinhausung inkl. Stiegen- und Rolltreppenanlage abgetragen. Gleichzeitig wurde der Durchbruch im Brückentragwerk für die zukünftigen Aufzüge hergestellt, der Gleisunterbau saniert, vier neue Weichen eingebaut, rund 400 lfm Gleis neu verlegt und entsprechende Arbeiten an den Oberleitungen vorgenommen. Mit 6. April 2021 befahren die Züge dann wieder wie gewohnt die Stammstrecke, jedoch ohne Halt in Wien Matzleinsdorfer Platz.

Nach Abschluss der restlichen Abbrucharbeiten wird in den kommenden Wochen bereits der neue Stiegenaufgang betoniert. Auch die ersten Vormontagearbeiten für die neue Stahlkonstruktion des Bahnsteigdaches werden angegangen. Zusätzlich finden Arbeiten am Bahnsteig bei der Entwässerung und den Kabeltrassen statt.

Fahrgäste können die Baufortschritte an der Haltestelle Wien Matzleinsdorfer Platz durch einen schnellen Blick aus dem Fenster ihres durchfahrenden Zuges laufend verfolgen.

Rückfragehinweis für Medien

Mag. Daniel Pinka, MAS

Pressesprecher Schwerpunkt: Wien, Sicherheit

ÖBB-Holding AG
Am Hauptbahnhof 2
1100 Wien

Telefon +43 1 93000 32233

daniel.pinka@oebb.at

Für allgemeine Informationen oder Fahrgastinfos kontaktieren Sie bitte unser ÖBB Kundenservice +43 5 17 17 oder oebb.at/kontakt.

ÖBB

ÖBB. Heute. Für morgen. Für uns.

Als umfassender Mobilitäts- und Logistikdienstleister haben die ÖBB im Jahr 2020 insgesamt 287 Millionen Fahrgäste und über 95 Millionen Tonnen Güter klimaschonend und umweltfreundlich an ihr Ziel gebracht. Denn der Strom für Züge und Bahnhöfe stammt zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien. Die ÖBB gehören mit rund 97 Prozent Pünktlichkeit im Personenverkehr zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Mit Investitionen von über drei Milliarden Euro jährlich in die Bahninfrastruktur bauen die ÖBB am Bahnsystem für morgen. Konzernweit sorgen knapp 42.000 Mitarbeiter:innen bei Bus und Bahn sowie zusätzlich rund 2.000 Lehrlinge dafür, dass täglich bis zu 1,3 Millionen Reisende und rund 1.300 Güterzüge sicher an ihr Ziel kommen. Die ÖBB sind Rückgrat des öffentlichen Verkehrs und bringen als Österreichs größtes Klimaschutzunternehmen Menschen und Güter sicher und umweltbewusst an ihr Ziel. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.