12.05.2021

ÖBB: Bühne frei für die Nightjet-Premiere nach Amsterdam

Ab 24. Mai 2021 täglich mit dem Nightjet von Wien in die niederländische Hauptstadt; Verbindung zwischen Innsbruck und Amsterdam nimmt gleichzeitig Fahrt auf; ÖBB Reise-Packages inkl. Hotels für Amsterdam jetzt unter railtours.at buchbar; Dream now. Enjoy tomorrow: Umweltschonend und entspannt im Urlaub ankommen

Am 24. Mai fährt der erste Nightjet von Wien und Innsbruck in die niederländische Hauptstadt Amsterdam. Die aufgrund der Corona-Pandemie verschobene Premierenfahrt läutet nun am kommenden Pfingstwochenende die internationale Wiederaufnahme der umweltfreundlichen Nachtzüge ein.

„Mit dem Comeback der Nightjets bringen wir Europa wieder ein Stück näher zusammen! Die Premierenfahrt nach Amsterdam steht symbolisch für das so wichtige internationale Bahnangebot, das den Menschen eine klimafreundliche Reise über Landesgrenzen hinweg ermöglicht“, freut sich ÖBB CEO Andreas Matthä. So verursacht beispielsweise ein Flugpassagier auf der Strecke Wien–Amsterdam ein Vielfaches an CO2-Emissionen gegenüber eines Zugreisenden. „Jeder Reisende, der den Nachtzug statt dem Flugzeug nach Amsterdam wählt, spart der Umwelt 350 Kilogramm CO2-Emissionen pro Fahrtrichtung. Unsere Nachtzüge sind also die Alternative zu Flügen innerhalb Europas und bringen die Fahrgäste sorgenfrei und sicher an ihr Ziel“, so Matthä.

Mit den ÖBB sicher und entspannt nach Amsterdam

Die ÖBB fahren ab 24. Mai 2021 täglich die neue Destination Amsterdam von Wien und Innsbruck aus an. Zum Start dieser Verbindung hat unser Reiseanbieter Railtours spezielle Reisepakete für die Niederlande geschnürt. Hotel, Hin- und Rückfahrt können so einfach und aus einer Hand gebucht werden. Tickets für Sitz-, Liege- und Schlafwagen können in den ÖBB Reisezentren, online im ÖBB Ticketshop, in der ÖBB App und beim Kundenservice unter +43 5 17 17 gebucht werden.

Das eigene Abteil für mehr Privatsphäre

In den ÖBB Nightjets können bis auf weiteres Einzelplätze im Sitzwagen, Liegewagen mit 4 Abteilen oder im Schlafwagen gebucht werden. Für größtmögliche Privatsphäre können die Abteile in den drei Komfortkategorien auch als eigenes Privat Abteil gebucht werden. So können Familien oder Freunde ungestört im eigenem Abteil reisen. Zusätzlich werden die ÖBB Nightjets vor und nach jeder Fahrt gründlich gereinigt. Das Sortiment des Bordverkaufs ist durch Desinfektionssprays und Mund-Nasen-Schutz erweitert worden. Somit steht einer sicheren und angenehmen Reise nichts mehr im Weg.

Nachtreisekomfort mit den ÖBB

Die Reise mit dem ÖBB Nightjet ist nicht nur umweltfreundlich, sondern auch bequem und günstig, denn man spart dabei wertvolle Zeit und hohe Hotelkosten. Fahrgäste im Schlaf- und Liegewagen erhalten zudem ein Begrüßungsgetränk und ein Frühstück vor der Ankunft an ihrer Zieldestination. Tickets für Nightjet-Verbindungen sind im Sitzwagen ab 29,90 Euro pro Person und Richtung erhältlich. Weitere Informationen zum ÖBB Nightjet sind unter www.nightjet.com auffindbar.

Fahrplanüberblick

Alle Angaben vorbehaltlich behördlicher Auflagen im In- und Ausland. Laufende Aktualisierungen der Verbindungen sind unter www.nightjet.com sowie in der Fahrplanauskunft SCOTTY ersichtlich.

Rückfragehinweis für Medien

Nightjet

Mag. Bernhard Rieder

Pressesprecher

ÖBB-Holding AG
Am Hauptbahnhof 2
1100 Wien

Telefon +43 1 93000 32233

bernhard.rieder@oebb.at

Für allgemeine Informationen oder Fahrgastinfos kontaktieren Sie bitte unser ÖBB Kundenservice +43 5 17 17 oder oebb.at/kontakt.

ÖBB

ÖBB. Heute. Für morgen. Für uns.

Als umfassender Mobilitäts- und Logistikdienstleister haben die ÖBB im Jahr 2020 insgesamt 287 Millionen Fahrgäste und über 95 Millionen Tonnen Güter klimaschonend und umweltfreundlich an ihr Ziel gebracht. Denn der Strom für Züge und Bahnhöfe stammt zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien. Die ÖBB gehören mit rund 97 Prozent Pünktlichkeit im Personenverkehr zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Mit Investitionen von über drei Milliarden Euro jährlich in die Bahninfrastruktur bauen die ÖBB am Bahnsystem für morgen. Konzernweit sorgen knapp 42.000 Mitarbeiter:innen bei Bus und Bahn sowie zusätzlich rund 2.000 Lehrlinge dafür, dass täglich bis zu 1,3 Millionen Reisende und rund 1.300 Güterzüge sicher an ihr Ziel kommen. Die ÖBB sind Rückgrat des öffentlichen Verkehrs und bringen als Österreichs größtes Klimaschutzunternehmen Menschen und Güter sicher und umweltbewusst an ihr Ziel. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.