02.07.2021

ÖBB nutzen Sommermonate für Bauarbeiten

Die Modernisierung der Bahninfrastruktur für mehr Qualität im Bahnverkehr in Kärnten schreitet voran.

Unter anderem stehen größere Gleis-, Oberleitungs- und Erhaltungsarbeiten auf dem Plan, die im Sommer gebündelt durchgeführt werden und Streckensperren erfordern. Es kommt daher teilweise zu Schienenersatzverkehr mit Bussen sowie Änderungen im Fahrplan.

Die größeren Streckensperren im Überblick:

  • Von 10.07.2021 bis 12.09.2021 kommt es im Zuge der Elektrifizierung zwischen Klagenfurt und Weizelsdorf zur Streckensperre. Die Züge werden in dieser Zeit im Schienenersatzverkehr mit Bussen geführt.
  • Von 12.07.2021 bis 12.09.2021 finden Arbeiten für die Koralmbahn statt. Die Züge zwischen Bleiburg und Wolfsberg werden im Schienenersatzverkehr geführt, zwischen Bleiburg und Prevalje ist ebenfalls ein Schienenersatzverkehr geplant.
  • Von 31.07.2021 bis 12.09.2021 werden Erneuerungs- und Instandhaltungsarbeiten an den Gleisen und Weichen im Bereich St. Veit an der Glan durchgeführt. Durch die Bauarbeiten kommt es teilweise zu Änderungen im Fahrplan und zu Schienenersatzverkehr von St. Veit/Glan in Richtung Maria Saal und Friesach.
  • Von 09.08.2021 bis 27.08.2021 finden Arbeiten im Bereich Rothenthurn bis Spittal/Millstättersee statt. Es kommt zu Änderungen im Fahrplan.

Kundeninformation

Die Kundeninformation erfolgt durch Plakate an den Bahnhöfen, mittels Durchsagen bzw. im Internet unter www.oebb.at oder telefonisch beim ÖBB Kundenservice unter 05-1717. Fahrgäste werden gebeten, für diesen Zeitraum die geänderten Reisebedingungen zu berücksichtigen sowie Kundenwege, Hinweisschilder und Aushänge vor Ort zu beachten.

Rückfragehinweis für Medien

Mag.a Rosanna Zernatto-Peschel, MAS

Pressesprecherin Kärnten, Osttirol, Steiermark, südl. Burgenland

ÖBB-Holding AG
Am Hauptbahnhof 2
1100 Wien

Telefon +43 1 93000 32233

rosanna.zernatto-peschel@oebb.at

Für allgemeine Informationen oder Fahrgastinfos kontaktieren Sie bitte unser ÖBB Kundenservice +43 5 17 17 oder oebb.at/kontakt.

ÖBB

ÖBB. Heute. Für morgen. Für uns.

Als umfassender Mobilitäts- und Logistikdienstleister haben die ÖBB im Jahr 2020 insgesamt 287 Millionen Fahrgäste und über 95 Millionen Tonnen Güter klimaschonend und umweltfreundlich an ihr Ziel gebracht. Denn der Strom für Züge und Bahnhöfe stammt zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien. Die ÖBB gehören mit rund 97 Prozent Pünktlichkeit im Personenverkehr zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Mit Investitionen von über drei Milliarden Euro jährlich in die Bahninfrastruktur bauen die ÖBB am Bahnsystem für morgen. Konzernweit sorgen knapp 42.000 Mitarbeiter:innen bei Bus und Bahn sowie zusätzlich rund 2.000 Lehrlinge dafür, dass täglich bis zu 1,3 Millionen Reisende und rund 1.300 Güterzüge sicher an ihr Ziel kommen. Die ÖBB sind Rückgrat des öffentlichen Verkehrs und bringen als Österreichs größtes Klimaschutzunternehmen Menschen und Güter sicher und umweltbewusst an ihr Ziel. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.