01.10.2021

NÖ Bauherrenpreis für Bahnhof Hennersdorf

Bahnhof Hennersdorf erhält nach dem internationalen Architekturpreis „BigSee Award“ auch eine nationale Auszeichnung.

Im Vorjahr hat der Bahnhof Hennersdorf bereits den internationalen Architekturpreis „BigSee Award 2020“ aufgrund des innovativen Konzepts, der Nachhaltigkeit und des sensiblen Umgangs mit der umgebenden Landschaft sowie seiner Funktionalität erhalten. Jetzt wurde der neue Bahnhof Hennersdorf, der im Rahmen des zweigleisigen Ausbaus der Pottendorfer Linie modernisiert wurde, auch mit dem NÖ Bauherrenpreis ausgezeichnet. Die Gestaltung des Bahnhofs konnte sich gegen mehr als hundert Konkurrenten durchsetzen. Die Jury bewertete dabei folgende Kriterien: Qualität der handwerklich-technischen Leistungen, ökologische und nachhaltige Bauweise, wirtschaftliche und nutzungsorientierte Funktionalität sowie zeitgemäße Planung, Gestaltung und Objektumsetzung.

Auffallend und trotzdem harmonisch

Der Bahnhof Hennersdorf fügt sich trotz seiner Hochlage harmonisch in das Ortsbild ein. Dafür verantwortlich ist nicht zuletzt der speziell von den ortsansässigen, direkt neben dem Bahnhof gelegenen Wienerberger Ziegelwerken entwickelte „Flüster-Klinker“ – ein im typischen Ziegelrot gehaltener Klinkerstein, der die auffallende Fassade des Bahnhofsgebäudes ziert. Doch nicht nur die regionaltypische, architektonische Form ist bemerkenswert – der Ziegel hat auch schallabsorbierende Wirkung und dient somit als Schallschutzelement.

ÖBB-Projektleiter Thomas Schöfmann: „Es ist großartig, dass der Bahnhof und damit die ÖBB nach der internationalen auch eine nationale Auszeichnung erhalten. Das bedeutet auch Anerkennung für unsere Leistung und die aller Projektbeteiligten.“

Rückfragehinweis für Medien

DI Christopher Seif

Pressesprecher Wien, Niederösterreich, Burgenland

ÖBB-Holding AG
Bahnhofsplatz 1
3100 St. Pölten

Telefon +43 664 6170022

christopher.seif@oebb.at

Für allgemeine Informationen oder Fahrgastinfos kontaktieren Sie bitte unser ÖBB Kundenservice +43 5 17 17 oder oebb.at/kontakt.

ÖBB

ÖBB. Heute. Für morgen. Für uns.

Als umfassender Mobilitäts- und Logistikdienstleister haben die ÖBB im Jahr 2020 insgesamt 287 Millionen Fahrgäste und über 95 Millionen Tonnen Güter klimaschonend und umweltfreundlich an ihr Ziel gebracht. Denn der Strom für Züge und Bahnhöfe stammt zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien. Die ÖBB gehören mit rund 97 Prozent Pünktlichkeit im Personenverkehr zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Mit Investitionen von über drei Milliarden Euro jährlich in die Bahninfrastruktur bauen die ÖBB am Bahnsystem für morgen. Konzernweit sorgen knapp 42.000 Mitarbeiter:innen bei Bus und Bahn sowie zusätzlich rund 2.000 Lehrlinge dafür, dass täglich bis zu 1,3 Millionen Reisende und rund 1.300 Güterzüge sicher an ihr Ziel kommen. Die ÖBB sind Rückgrat des öffentlichen Verkehrs und bringen als Österreichs größtes Klimaschutzunternehmen Menschen und Güter sicher und umweltbewusst an ihr Ziel. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.