04.10.2021

ÖBB Werbung initiiert den Green Marketing Award

Ab 2022 werden in drei Kategorien Projekte mit ökologischem und sozialem Mehrwert ausgezeichnet

Marketing neu denken. Der Green Marketing Award, ein Gemeinschaftsprojekt von ÖBB Werbung GroupM und dem Fachmagazin Horizont, holt ab 2022 nachhaltige und umweltbewusste Marketingumsetzungen aus Österreich vor den medialen Vorhang. Der Green Marketing Award wird erstmals rund um den Weltumwelttag Anfang Juni 2022 verliehen. Eingereicht werden können Marketing-Kampagnen und Case Studies, die im Jahr 2021 realisiert wurden. Die Einreichfrist beginnt am 01.01.2022.

Anders denken, achtsam sein, echte Innovationen schaffen

In drei Kategorien werden unterschiedliche Aspekte von Green-Marketing Bemühungen bewertet und prämiert:

  • "Think different" stellt nachhaltige Alternativen von der Pfandflasche über Tierhaltung bis zum Ökostrom in den Mittelpunkt.
  • "Be aware" zeichnet Aktivitäten aus, die Bewusstsein für die Lösung relevanter Probleme wie Bodenversiegelung, der laufende Verlust der Artenvielfalt oder die Missachtung geltender Menschenrechte schaffen.
  • Die Kategorie "Innovate" setzt auf neue Geschäftsmodelle und grüne Innovationen

Eine Jury aus hochkarätigen Expert:innen aus NGOs, Wissenschaft und Marketingpraxis nominieren aus allen Einreichungen fünf Kampagnen pro Kategorie. In einem zweiten Schritt kommen die Endverbraucher:innen zum Zug.  Mit einer repräsentativen Online-Befragung werden jene drei Aktivitäten für einen Green Marketing Award ausgewählt, die die größte Wirkung für einen nachhaltigen Lebensstil haben.

Karin Seywald-Czihak, Initiatorin des GMA: "Marketing kann Lösungen zu aktuellen Problemen bieten, wenn wir mutig genug sind, Marketing neu zu denken. Mit dem Green Marketing Award bekommt nachhaltiges Marketing jenen Stellenwert den es braucht, um relevante Ergebnisse zu erzielen. Der Award stärkt die Green Marketing Pionier:innen in den Unternehmen, Verbänden und Organisationen und macht die österreichische Marketingbranche klimafit und zukunftssicher."

Was ist Green Marketing?

Green Marketing ist ein ganzheitliches Konzept, das wirtschaftlichen Erfolg mit dem ökologischen und sozialen Mehrwert für Kund:innen, Mitarbeiter:innen und die Gesellschaft verbindet. Gesucht werden Marketingkonzepte, die konkrete positive Auswirkungen auf das Leben der Menschen und den Planeten haben.

Grüne Produkte, Dienstleistungen und ehrliche Angebote sollen Konsument:innen aktiv unterstützen, ihr Leben nachhaltiger zu gestalten. Klimaschutz, faire Sozialstandards, Artenschutz und Tierwohl werden in Zukunft die Messkriterien für ökologischen und wirtschaftlichen Erfolg sein.

Alle Informationen zum Green Marketing Award finden Sie unter www.green-marketing-award.at.

Rückfragehinweis für Medien

Mag. Daniel Pinka, MAS

Pressesprecher Schwerpunkt: Wien, Sicherheit

ÖBB-Holding AG
Am Hauptbahnhof 2
1100 Wien

Telefon +43 1 93000 32233

daniel.pinka@oebb.at

Für allgemeine Informationen oder Fahrgastinfos kontaktieren Sie bitte unser ÖBB Kundenservice +43 5 17 17 oder oebb.at/kontakt.

ÖBB

ÖBB. Heute. Für morgen. Für uns.

Als umfassender Mobilitäts- und Logistikdienstleister haben die ÖBB im Jahr 2020 insgesamt 287 Millionen Fahrgäste und über 95 Millionen Tonnen Güter klimaschonend und umweltfreundlich an ihr Ziel gebracht. Denn der Strom für Züge und Bahnhöfe stammt zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien. Die ÖBB gehören mit rund 97 Prozent Pünktlichkeit im Personenverkehr zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Mit Investitionen von über drei Milliarden Euro jährlich in die Bahninfrastruktur bauen die ÖBB am Bahnsystem für morgen. Konzernweit sorgen knapp 42.000 Mitarbeiter:innen bei Bus und Bahn sowie zusätzlich rund 2.000 Lehrlinge dafür, dass täglich bis zu 1,3 Millionen Reisende und rund 1.300 Güterzüge sicher an ihr Ziel kommen. Die ÖBB sind Rückgrat des öffentlichen Verkehrs und bringen als Österreichs größtes Klimaschutzunternehmen Menschen und Güter sicher und umweltbewusst an ihr Ziel. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.