08. Februar 2018

kulturschiene

Die neue Initiative für Kunst & Kultur am Hauptbahnhof ÖBB und Stadt Salzburg wollen den Bahnhofsvorplatz neu in Szene setzen

Im Zuge einer gemeinsamen Pressekonferenz haben die ÖBB und die Stadt Salzburg die neue Kunst- und Kulturinitiative kulturschiene am Hauptbahnhof Salzburg präsentiert. Mit einem umfangreichen Kulturprogramm soll der Bahnhofsvorplatz in den nächsten Monaten neu in Szene gesetzt werden und zu einem Treffpunkt für ein kulturinteressiertes Publikum werden. Umgesetzt wird das Projekt von der Salzburger Agentur "Rookies at Work".

Start der kulturschiene ist Samstag, der 17. Februar ab 14 Uhr mit der Salzburger Kultformation Scheibsta & die Buben live, einer Tape-Art Installation des italienischen Künstlers Carlo Galli und abwechslungsreicher Kulinarik am Winter Food Market. In den darauffolgenden Wochen und Monaten wird ein spannendes Programm mit Aufführungen von Street Artists, temporären Kunstinstallationen, die Errichtung eines Each One Teach One Spots sowie urbanen Highlights geboten.

"Wir wollen den Bahnhof und den Vorplatz zu einem Ort machen, an dem sich die Salzburgerinnen und Salzburger wieder gerne aufhalten", sagt Kulturressortchef Vizebürgermeister Bernhard Auinger zur Initiative. "Dass Kultur diesen Platz im Wortsinn anziehend macht, konnten wir beim Jazz-Festival Take the A-Train und bei Performances der Sommerszene schon erleben. Wenn der Bahnhofsvorplatz jetzt regelmäßig zum Schauplatz für junge Straßenkunst wird, wächst das Salzburger Kulturangebot auch jenseits der Altstadt um eine spannende, niederschwellige Facette."

"Als ÖBB freut es uns ganz besonders, dass wir gemeinsam mit der Stadt Salzburg am Bahnhofsvorplatz in den nächsten Monaten mit der kulturschiene ein ansprechendes und abwechslungsreiches Kulturprogramm präsentieren können. Wir möchten damit den Bahnhofsvorplatz weiter aufwerten und ihn neu in Szene setzen. Der Platz soll zu einem Ort werden, wo man gerne hinkommt, sich wohlfühlt und in entspannter Atmosphäre Kunst und Kultur genießen kann", so Mag.a Silvia Angelo, Mitglied des Vorstands der ÖBB-Infrastruktur AG.

Alle Informationen zum Projekt "kulturschiene" und das gesamte Programm gibt es unter: www.kulturschiene.at.

Rückfragehinweis für Medien

Mag. Robert Mosser

Pressesprecher Salzburg

ÖBB-Holding AG
Weiserstraße 7
5020 Salzburg

Alle Artikel lesen

Telefon +43 664 9603465

robert.mosser@oebb.at

Für allgemeine Informationen oder Fahrgastinfos kontaktieren Sie bitte unser ÖBB Kundenservice +43 5 17 17 oder kundenservice@oebb.at.

ÖBB Logo

ÖBB: Österreichs größter Mobilitätsdienstleister

Als umfassender Mobilitätsdienstleister bringt der ÖBB-Konzern jährlich 459 Millionen Fahrgäste und 115 Mio. Tonnen Güter umweltfreundlich ans Ziel. 100 Prozent des Bahnstroms stammen aus erneuerbaren Energieträgern. Die ÖBB gehörten 2017 mit rund 96 Prozent Pünktlichkeit zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Konzernweit sorgen 41.107 MitarbeiterInnen bei Bahn und Bus (zusätzlich rund 1.900 Lehrlinge) dafür, dass täglich rund 1,3 Mio. Reisende sicher an ihr Ziel kommen. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.