09. August 2019

ÖBB: Erhöhter Schutz vor Steinschlägen und Lawinen für Oberösterreichs Bahnstrecken

ÖBB investieren heuer in Oberösterreich 4,3 Millionen € in neue Verbauungen zum Schutz von Bahnanlagen; Höhere Lawinensicherheit durch zusätzliche Schutzeinrichtungen; Focus auf gebirgige Strecken

Steinschlag-, Lawinen-, Hochwasser- und Wildbachverbauungen sind ein wesentlicher Bestandteil für einen sicheren Betrieb auf den Bahnstrecken der ÖBB. In Oberösterreich werden 2019 rund 4,3 Millionen € in Steinschlagverbauungen, Lawinenschutz- und Hochwasserschutzbauten investiert. Im Focus stehen die Ennstalstrecke, die Pyhrnstrecke, die Summerauerstrecke,  die Mühlkreisbahn und die Strecke Lambach-Laakirchen.

Folgende Maßnahmen werden 2019 gesetzt bzw. wurden bereits abgschlossen:

  • Ennstalstrecke: Steinschlagschutzberbauungen zwischen Trattenbach und Großraming sowie entlang der Strecke zwischen Kleinreifling, Weißenbach-St. Gallen und Großreiling, Felsvernetzungen entlang der Strecke zwischen Kleinreifling, Weißenbach-St. Gallen und Großreiling
  • Pyhrnstrecke: Technische Fahrwegüberwachung der Klaus-, Lainberg- und Radingberglehne entlang der Pyhrnstrecke zwischen Klaus an der Pyhrnbahn und Roßleithen;  Geschieberückhaltebecken und Drainagen im Bereich Linzerhaus
  • Summerauerstrecke: Felssturzverbauung an der Summerauerbahn in der Gemeinde Waldburg
  • Mühlkreisbahn: Steinschlagschutz entlang der Strecke zwischen Gerling und Iglmühle; Felssicherung in Neufelden
  • Lambach-Laakirchen: Steinschlagschutz auf der Strecke zwischen Steyrermühl und Laakirchen

Naturnaher Wasserbau, der die ökologische Funktionsfähigkeit der Gewässer und den Schutz der Menschen in Einklang bringt, spielt auch beim Umbau des Bahnhofes Wernstein eine wesentliche Rolle. So wurden in Wernstein Bachdurchlässe für den Kaser- und Haidoblbach sowie für den Altmannbach und eine Geh- und Radwegunterführung errichtet. Beim Hofmeistergraben wurde das Geschiebebecken und der Bachlauf fertiggestellt und damit die nötigen Maßnahmen gegen Hochwasser und Muren gesetzt.

Rückfragehinweis für Medien

Pressesprecher Karl Leitner

Mag. Karl Leitner

Pressesprecher Oberösterreich

ÖBB-Holding AG
Scharitzerstraße 8
4020 Linz

Alle Artikel lesen

Telefon +43 664 6179446

karl.leitner@oebb.at

Für allgemeine Informationen oder Fahrgastinfos kontaktieren Sie bitte unser ÖBB Kundenservice +43 5 17 17 oder kundenservice@oebb.at.

ÖBB Logo

ÖBB: Österreichs größter Mobilitätsdienstleister

Als umfassender Mobilitätsdienstleister bringt der ÖBB Konzern jährlich 474 Millionen Fahrgäste und 113 Millionen Tonnen Güter umweltfreundlich ans Ziel. Besonders klimaschonend sind die Bahnreisenden unterwegs. Denn 100 Prozent des Bahnstroms stammen aus erneuerbaren Energieträgern. Die ÖBB gehörten 2018 mit rund 96 Prozent Pünktlichkeit zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Konzernweit sorgen 41.641 MitarbeiterInnen bei Bahn und Bus (zusätzlich rund 1.900 Lehrlinge) dafür, dass täglich rund 1,3 Millionen Reisende sicher an ihr Ziel kommen. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.