06. November 2019

ÖBB laden zum Tag der offenen Tür in den Lehrwerkstätten Graz und Knittelfeld

Kommenden Freitag, am 8. November 2019, gibt es in den ÖBB Lehrwerkstätten Graz und Knittelfeld von 8 bis 15 Uhr alle Infos über das vielfältige Ausbildungsangebot bei den ÖBB. Natürlich kann man auch den Lehrlingen bei der Arbeit über die Schulter schauen.

Die ÖBB sind einer der größten Lehrlingsausbilder Österreichs und bei den technischen Lehrberufen die klare Nummer eins. Für das neue Lehrjahr mit Start im September 2020 bieten die ÖBB in ganz Österreich wieder für rund 600 Lehrlinge eine Topausbildung mit Zukunftsperspektive. Insgesamt bietet der ÖBB-Konzern 25 attraktive Lehrberufe für die Jugendlichen an. Beim Tag der offenen Tür in der ÖBB Lehrwerkstätte Graz (8020 Graz, Waagner-Biro-Straße 48) und Knittelfeld (8720 Knittelfeld, Lobmingerstraße 1), am 8. November 2019, können Interessierte von 8 bis 15 Uhr den ÖBB-Lehrlingen bei der Arbeit über die Schulter schauen. Zudem gibt es alle Informationen über das spannende und attraktive Ausbildungsangebot bei den ÖBB.

7 spannende Technikberufe in den Lehrwerkstätten Graz und Knittelfeld

In der ÖBB Lehrwerkstätte Knittelfeld werden Jugendliche in den Lehrberufen Elektrotechnik, Anlagen- und Betriebstechnik, Metalltechnik, Maschinenbautechnik, Gleisbautechnik, Mechatronik und Automatisierungstechnik ausgebildet. In Graz werden Lehren in Elektrotechnik, Anlagen- und Betriebstechnik, Elektronik, Informations- und Telekommunikationstechnik, Metalltechnik, Maschinenbautechnik und Gleisbautechnik angeboten.

Neben der interessanten und hochwertigen Ausbildung bieten die ÖBB ihren Lehrlingen faires Gehalt, jede Menge Zusatzangebote und 5.000 km Freifahrt durch ganz Österreich. Darüber hinaus wird auch die Lehre und Matura unterstützt, womit die Tür zu Universitäten und Fachhochschulen offensteht. 

Investionsschub in Knittelfeld

In den kommenden Jahren werden die ÖBB österreichweit rund 44 Millionen Euro in Neubauprojekte des ÖBB Lehrlingswesens investieren. Davon sind mehr als 10 Millionen Euro für die topmoderne Ausbildungsstätte ÖBB Lehrwerkstätte Knittelfeld vorgesehen. Auf einer insgesamt rund 5.600 m² großen Bruttogrundfläche ist für die Lehrlinge eine moderne Maschinenhalle mit Schweißarbeitsplätzen und Schmiede sowie einem Lager geplant. Weiters wird es neue Arbeitsplätze zum Drehen und Fräsen sowie Büro- und Besprechungsräumen geben. Im Erdgeschoss sind Büros, Sozialräume und Werkstätten untergebracht. Im Obergeschoß befinden sich Unterrichtsräume, Labor- und und PC-Räume. Im Kellergeschoss sind die Garderoben und Waschräume sowie Technikräume. Um künftig den Energiebedarf zu senken wird nachhaltig und ökologisch gebaut. Während bisher die Lehrwerkstätte in Knittelfeld für 160 Lehrlinge konzipiert war, wird die Kapazität auf 200 Ausbildungsplätze erhöht. Die Fertigstellung ist für den Schulbeginn im Herbst 2020 vorgesehen.

Alle weiteren Infos sowie Bewerbung unter: nasicher.at

Flyer

Rückfragehinweis für Medien

Rosanna Zernatto-Peschel

Mag. Rosanna Zernatto-Peschel, MAS

Pressesprecherin Kärnten, Osttirol, Steiermark, südl. Burgenland

ÖBB-Holding AG
Am Hauptbahnhof 2
1100 Wien

Alle Artikel lesen

Telefon +43 1 93000 32233

Rosanna.Zernatto-Peschel@oebb.at

Für allgemeine Informationen oder Fahrgastinfos kontaktieren Sie bitte unser ÖBB Kundenservice +43 5 17 17 oder kundenservice@oebb.at.

ÖBB Logo

ÖBB. Heute. Für morgen. Für uns.

Schon heute bringen die ÖBB als umfassender Mobilitätsdienstleister jährlich 474 Millionen Fahrgäste und 113 Millionen Tonnen Güter umweltfreundlich ans Ziel. Besonders klimaschonend sind die Bahnreisenden unterwegs. Denn 100 Prozent des Bahnstroms stammen aus erneuerbaren Energieträgern. Die ÖBB gehörten 2018 mit rund 96 Prozent Pünktlichkeit zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Mit Investitionen in die Bahninfrastruktur von rund zwei Milliarden Euro jährlich bauen die ÖBB am Bahnsystem der Zukunft. Konzernweit 41.641 MitarbeiterInnen bei Bus und Bahn sowie zusätzlich rund 2.000 Lehrlingen sorgen dafür, dass täglich rund 1,3 Millionen Reisende sicher an ihr Ziel kommen. Die ÖBB sind das Rückgrat von Gesellschaft und Wirtschaft und sind Österreichs größtes Klimaschutzunternehmen. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.