08. Februar 2019

ÖBB-Verkehrsmeldung: Streckensperren zwischen Lochau-Hörbranz und Lindau

Arbeiten der Deutschen Bahn machen Streckensperren vom 11. bis 18. Februar und vom 23. bis 27. Februar notwendig. Die ÖBB richten für den Nahverkehr einen Schienenersatzverkehr mit Bussen ein.

Aufgrund von Brückenbauarbeiten der Deutschen Bahn im Bahnhof Lindau-Reutin ist die Strecke zwischen Lochau-Hörbranz und Lindau von Montag, 11. Februar bis Montag, 18. Februar sowie von Samstag,  23. Februar bis Mittwoch,  27. Februar gesperrt. In diesem Zeitraum fahren für die Züge des Nahverkehrs ersatzweise Busse. Die Busse verkehren zwischen den Bahnhofsvorplätzen Lochau-Hörbranz und Lindau. Mit verkehrsbedingt längeren Fahrzeiten im Ausmaß von ca. 15 Minuten ist zu rechnen.  Die ÖBB bitten Fahrgäste entsprechende Zeitreserven, insbesondere auch für Anschlüsse in Lindau einzuplanen und sich vor Fahrtantritt zu informieren. Unter www.oebb.at, der Fahrplanauskunft Scotty oder telefonisch im Kundenservice unter 05 1717 sind alle Informationen verfügbar. Der Fernverkehr verkehrt planmäßig.

Rückfragehinweis für Medien

Christoph Gasser-Maier

Dr. Christoph Gasser-Mair

Pressesprecher Tirol, Vorarlberg

ÖBB-Holding AG
Südtiroler Platz 7
6020 Innsbruck

Alle Artikel lesen

Telefon +43 664 8417208

Christoph.Gasser-Mair@oebb.at

Für allgemeine Informationen oder Fahrgastinfos kontaktieren Sie bitte unser ÖBB Kundenservice +43 5 17 17 oder kundenservice@oebb.at.

ÖBB Logo

ÖBB: Österreichs größter Mobilitätsdienstleister

Als umfassender Mobilitätsdienstleister bringt der ÖBB Konzern jährlich 474 Millionen Fahrgäste und 113 Millionen Tonnen Güter umweltfreundlich ans Ziel. Besonders klimaschonend sind die Bahnreisenden unterwegs. Denn 100 Prozent des Bahnstroms stammen aus erneuerbaren Energieträgern. Die ÖBB gehörten 2018 mit rund 96 Prozent Pünktlichkeit zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Konzernweit sorgen 41.641 MitarbeiterInnen bei Bahn und Bus (zusätzlich rund 1.900 Lehrlinge) dafür, dass täglich rund 1,3 Millionen Reisende sicher an ihr Ziel kommen. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.